Wunsch: Zoomfenster in Assistenten


Hi,

so, nu isses so weit: mein erster Wunsch im neuen Forum. Und dann gleich zum Thema Zoomfenster :-)

Ich wünsche uns, dass man Zoomfenster auch in
und mit Assistenten nutzen kann. Dann könnten wir alle Standarddetails für unsere Büroumgebung mit Zoomfenstern ergänzen und aufwerten!

Ich weis nicht, ob Wünsche hier so gehen wie im alten Forum, lass mich gerne belehren, wenn ich das hier anders machen muss.

Gruß

Daniel

11 - 17 (17)

der daniel redet tatsäschlisch von zoomfenstern oder???

ab sofort enthalte
ich mich da auch ;o)

..bist du wütend zähle bis DREI, bist du sehr wütend > FLUCHE

ich halts mehr mit der Meinung von Ulrike, obwohl ich mich gerne belehren lasse :-) . Vielleicht wäre ja ein Workshop wirklich mal nicht schlecht.
@Daniel
wie arbeitest Du denn mit Zoomfenster.
"Zoomfenster auch in und mit Assistenten"
verstehe ich irgendwie nicht

Willi

LG
Willi
"....... aber warum findest du nicht Folgendes merkwürdig und paradox: dass nämlich die Menschen die Erde mit all ihren wunderbaren Phänomenen als die größte Schöpfung des Allgeistes anerkennen, aber andererseits keine Bemühungen scheuen, unseren Planeten zugrunde zu richten."
Aus "Anastasia Tochter der Taiga"

Hi Willi,

ich kann die Kritik an den Zoomfenstern nicht nachvollziehen, wahrscheinlich bin ich da nicht intellektuell genug oder so. Ich mach mit den Dingern genau das, wofür sie vorgesehen sind und es tut mir ja schon fast leid, aber es funktioniert.

Also was mach ich damit: Ich habe zum Beispiel einen Schnitt 1:100 von einem Wohnhaus. Und bei dem brauche ich auf der gleichen Zeichnung ein Detail von einem Wand-Fußpunkt. Und zwar z. Bsp. im Maßstab 1:10. Also ziehe ich ein ZF über den gewünschten Bereich auf und setze das ZF neben der Zeichnung ab. Ich füge in dem Detail Linien, Schraffuren, Maß und Text und so weiter hinzu und lege fest, ob oder das diese zusätzlichen Elemente nur im ZF auftauchen. Fertig. Im Ergebnis hab ich das gewünschte Detail in anderem Maßstab neben der Zeichnung sitzen.

Warum ich das in meinen Assistenten haben will: In meinen Assistenten befinden sich viele hier für unser Büro erarbeitete Lösungen, die ich nicht immer wieder neu
erfinden will. Details 1:10 oder so gehören
einfach dazu. Leider werden die beim Erstellen eines Assistenten nicht mit gespeichert und so müssen die Details immer wieder neu gezeichnet werden. Das ist halt echt doof.

ZF haben die geniale Eigenschaft, Details von bereits existierenden Konstruktionen
oder Zeichnungsbereichen mit wenigen Klicks in einem anderen Maßstab auf der gleichen Zeichnung abbilden zu können - mit den entsprechenden Befehlen aus diesem Modul kann man das ZF ergänzen und modif.

Wie man das blöd finden kann, geht über meinen Horizont.

Daniel

Hallo Daniel

Vorab... ich bin auch ein Zoomfenster gegner. Deine Bedürfnis Details von Gesamtschnitten zu erstellen ist natürlich gerechtfertigt. Das ganze löse ich aber mit Planfenstern und Layern. Ist in meinen Augen viel flexibler.

Pro Planfenster und Layer:
- Planfenster können auch polygonal abgelegt werden
- Jedes Planfenster in Fix im Planplot verankert
- Jedes Planfenster kann beliebig viele TB's enthalten
- Beliebige Layereinstellungen pro TB im Planfenster
- Beliebige übersteuerung von Stift, Stich und Farbe pro TB im Planfenster
- Einsatz von Plotset möglich

Kontra Planfenster und Layer:
- Keine überhöhung Möglich zB. Längenprofil Massstab 1:500/50

Die Überhöhung ist für mich das einzige was Zoomfenster noch mehr können.

Da das Zoomfenster mal "früher" immer für die gesamte Zeichnung funktioniert hat, musste immer der Plan neu abgesetzt werden, wenn ein Zoomfenster sich geändert hat. Mit der Einführung der Bauwerksstruktur wird das Zoomfenster ja zusätzlich auf dem TB abgespeichert, was das ganze ja nicht einfacher macht. Schlussentlich kann ein anwender der BWS die Zoomfenster nicht mehr Teilbildübergreifend einsetzen und das ist für mich der Killerpunkt.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Hi Thierry,

für meinen oben beschriebenen Anwendungsbereich wäre mir das Arbeiten
mit Planfenstern zu aufwendig und die von Dir beschriebenen Vorteile brauche ich hier in meinem Fall nicht. Ich brauche genau nur das, was ich beschrieben habe und das geht mit den Zoomfenstern gut. Da ich die BWS immer noch nicht einsetze, hab ich damit auch kein Problem. Aber danke für den Hinweis, ich schiebe die BWS schon länger vor mir her und werde die demnächst auch nutzen wollen - mal sehen, was dann aus meinen Zoomfenstern wird.

ZF deshalb, weil ich einfach mal eben ein Detail aus bestehender Konstruktion generieren will, ohne dafür meine Layerstuktur und meine Plotsetliste temporär oder dauerhaft zu verändern. Ich will das Detail auch nicht erst sehen, wenn ich in die Planzusammenstellung wechsel, sondern ich will das immer auf der Zeichnung dort sehen, wo ich es erzeugt hab und es auch weiter bearbeiten kann.

Daniel

Hallo,

wenn ein Zoomfenster ins TB gespeichert wird, schaff ich's das Zoomfenster als Assistent abzuspeichern und bei den Assistenten zu laden.
Blos übernehmen, rausholen und anwenden aus dem Assistenten geht dann nicht mehr. Also Sackgasse.

Mein Wunsch: Das soll funktionieren.

Aber ums grundsätzlich zusammenzufassen:

Zoomfenster im TB einer Zeichnung erzeugt > Zoomfenster werden auf die Zeichnung gespeichert und im Plan muß die Zeichnung abgesetzt werden, damit das Zoomfenster auftaucht.

Zoomfenster in der BWS oder in der Leerzeichnung ( <0> ) erzeugen und das Zoomfenster wird im TB abgespeichert. Also reicht in der Planzusammenstellung das absetzen des Teilbildes, damit das Zoomfenster auftaucht.

Gruß
Jörg

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hallo

Noch kurz meine Meinung dazu, die deckt sich exakt mit der von Thierry Metzler. Seit es Planfenster gibt bin ich von den Zoomfenstern weggekommen. An denen wurde auch in den letzten 9 Jahren rein gar nichts geändert oder "verbessert". In unseren Schulungen wird auf dieses Thema auch gar nicht mehr eingegangen, so lernen die Allplan Einsteiger gleich die Planfenstertechnik kennen.

Gruss

Martin Kezmann

11 - 17 (17)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept