Decke spinnt [Решен]


Hallo Leute,
neuerdings kann ich eine Decke nur noch diagonal aufziehen. So bekomme ich kein Quadrat hin und noch dazu liegt sie immer schräg da, obwohl ich das nicht eingegeben habe.
Außerdem kannn ich keine Decken mehr stapeln, um z.B. eine Treppe zu modellieren oder ein Sädtemodell zu zeichnen.
Ich wollte eine Treppe modellieren. Dazu habe ich eine Decke gezeichnet und wollte sie dann übereinander kopieren, sodass ein Turm entsteht. Aber das funktioniert nicht mehr. Ich weiß aber dass es so geht, weil wir das an der HS so gemacht haben.
Man braucht doch nur beim kopieren die Anzahl der Kopien und bei NACH PUNKT die Y-Wert angeben. Aber die decken schieben sich immer in die untere, wenn ich ENTER drücke.
Ich sogar in der Hilfe nachgeschlagen und bin die Schritte gegangen, aber kein Erfolg.
Wo ist denn der Fehler?
Kann es vielleicht daran liegen, dass ich die Hotlinetools ausgeführt habe, als ich keine Darstellung im 3D-Fenster hatte?

könnt ihr helfen?

Grüße
Stefanie

1 - 10 (10)
  • 1

[quote="Stefanie Schmidt"]und noch dazu liegt sie immer schräg da, obwohl ich das nicht eingegeben habe.[/quote]

Hallo Stefanie,
vielleicht bist Du nicht in der Grundrissdarstellung?


(Verdeckt- und Schnittdarstellung aus lassen)

Gruß
Stefan

Hallo Stefanie

Ich vermute auch Stefan hat recht. Es könnte auch diese Icone eingestellt sein und wend du dich ein wenig bewegst, liegt alles "schief"

Gruss

Martin Kezmann

Вложения (1)

img
Einstellung.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 183 раз
Size: 9,95 KiB

Nein, daran liegt es nicht.
Noch n Vorsclag?

Weshalb die Decke nicht richtig eingegeben werden kann, ist mir ein Rätsel. Vielleicht versuchst Du es über 3D Körper unter Funktionen Zusätzliche Module: Quader. Diese 3D Körper kann man ebenso übereinander stapeln; zudem vereinigen oder Schnittkörper erzeugen.

Viel leichter ist es jedoch, unter Funktionen Architektur den Treppenassistenten zu nutzen. Damit gelingt fast jede Treppe und man muss nur ein wenig nach justieren, um zu einem architektonisch ansprechenden Ergebnis zu kommen.

Zum Bewehren von Treppen benutze ich ausschließlich 3D Körper. Diese sind viel leichter zu händeln als Architekturbauteile - und Architekturbauteile lassen einfach mit einem Befehl in 3D Körper wandeln.

Für die Probleme bei der Eingabe der Decke wäre ein Screenshot sehr hilfreich!

Hallo Stefanie

Das ganze ist sehr sonderbar...

Schliesse Allplan, öffne Allmenü - service hotlinetools cleanup und cleanreg durchführen. Mit Ja antworten beim cleanreg.

Danach nochmals probieren.

Gruss

Martin Kezmann

Hallo Martin,
es scheint zu funktionieren. Die Platte liegt, nachdem ich die Tools ausgeführt habe, wieder gerade und lässt sich auch wieder aufziehen.
Ich muss,wenn sie groß genug ist, einmal ENTER drücken, dann sehe ich die Diagonale und dann ESC, damit sich die Platte "entfaltet".

Danke dir.

[quote="Stefanie Schmidt"]
Hallo Martin,
es scheint zu funktionieren. Die Platte liegt, nachdem ich die Tools ausgeführt habe, wieder gerade und lässt sich auch wieder aufziehen.
Ich muss,wenn sie groß genug ist, einmal ENTER drücken, dann sehe ich die Diagonale und dann ESC, damit sich die Platte "entfaltet".

Ja, das stimmt ist auch richtig so.

Gruss

Martin Kezmann

Hallo Martin, danke für deine Hilfe.
Dann hab ich gleich noch eine Frage. 3D Körper stapeln hat geklappt, wie muss ich diesen Stapel jetzt verziehen, um eine Treppe zu erhalten? Ich habe schon rumprobiert, aber kein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten. Ich musste jeden Körper einzeln verschieben, und auf der Hälfte ist jedesmal der computer abgeschmiert. Ich weiß ich könnte auch den Assistenten nehmen. Aber das wird ein großes Freilichttheater, da sieht die Treppe vom Assistenten ziemlich schmalbrüstig aus.

Viele Grüße
Stefanie

Da Herr Kezmann die 3D Körper nicht erwähnte, schalte ich mich nochmals kurz dazwischen: Die Theatertreppe soll demnach verzogene Stufen erhalten. Dies ist ohne 2D Konstruktion nicht zu bewältigen.

Meine Vorgehensweise wäre daher:
1. Den Umriss der Treppe in 2D zeichnen.
2. Wahl der geeigneten Methode, um die Treppe zu verziehen: Abstands- oder Halbkreismethode.
3. Stufen zeichnerisch in 2D verziehen.
4. Mit 3D Körpern die Stufen nachzeichnen und "übereinander stapeln", d.h. in z - Richtung verschieben.
5. Wirklich schwierig dürfte die Untersicht der Treppe werden, denn um eine glatte Unterseite zu konstruieren, sind weitere 3D Körper einzufügen und zu vereinigen. Hier wäre ein Bild der Konstruktion notwendig, um etwas mehr Hilfe anbieten zu können.

Wenn die Treppen aus dem Assistenten zu schmalbrüstig erscheinen: Es gibt den wunderbaren Befehl Verzerren, mit dem man aus einer Hühner- eine Himmelsleiter erschaffen kann.

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept