Tipp! - Fundament mit abstand nach Innen zeichnen.


Den Abstand in der Einstellung, kann man leider nur in eine Richtung eingeben und zwar nach Außen. Nach Innen geht es leider nicht.

Wir zeichnen die Fundamente mit einem Abstand 2-3cm nach Innen. Ich musste jedesmal die XY-Werte eingeben, damit ich von der Außenwand
das Fundament je seite mit 2cm hab.

Tipp:
- zeichnet eine Box 40x80cm
- setzt ein Hilfspunkt mit einem Abstand 2cm nach Außen ab.
- Speichert es im Katalog ab
- Streifenfundament öffnen und als Profile die abgespeicherte Box wählen.
Hier die Breite des Fundaments + Abstand eingeben.
und schon könnt ihr die Fundamente mit dem abstand zeichnen.

Im Schnitt wird es auch richtig dargestellt. Der einzige Nachteil dabei ist, im Grundriss sieht man den Abstand nach Innen leider nicht. Es ist in der Breite tatsächlich 42cm.

Wenn jemand eine bessere Idee hat, kann dies natürlich hier posten.

Gruss

Alexander R.

Вложения (2)

img
funda.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 353 раз
Size: 23,75 KiB
img
ment.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 425 раз
Size: 15,68 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

Der Skizze nach hat das Fundament aber beidseitig einen gleichbleibenden Abstand nach innen. Deshalb stellt sich die Frage, warum man in so einem Fall nicht das Fundament mit mittiger Achse zentrisch unter der Wand einbauen kann - das ist einfacher und seitens des Programms auch möglich (bei mir 2009)!
Gruß - Lo.

Mir stellt sich die Frage, warum nem nicht einfach bei ALLEN Linienbauteilen (also auch bei Wänden, Aufkantungen und Unterzügen) die Bauteilachse NEBEN dem Bauteil zulässt (negativer Abstand zur Bauteilaussenkante)...
Würde so einiges einfacher machen.

Aber guter Workaround.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hallo zusammen,

wozu sollte man seine Achse außerhalb des Bauteils anordnen, wenn man sie genauso gut mittig setzen kann? Einen einfacheren Weg gibts doch gar nicht.

"Nicht wenige Experten sehen ihre Daseinsberechtigung darin, einen relativ einfachen Sachverhalt unendlich zu komplizieren."
Pierre Elliott Trudeau

Gruß Florian

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Ich könnte sehr viele Fälle nennen, in denen Achse außerhalb des Bauteils hilfreich wäre. Auch bei Fundamenten und Frostschürzen. Daher stimme ich Jens auf jeden Fall zu.
Achse außerhalb – macht einiges einfacher.

Freundliche Grüße
Waléri

@FMueller:
...vielleicht weil Bauteile auch mal aussermittig bzw. mit Abstand neben einem anderen Bauteil sitzen können???

Ich würde Trudeau sicher nicht fragen, wenns um Bautechnik bzw. CAD- Belange geht...
Ich habe meinen Tellerrand extrem flach angeordnet. Das erleichtert das drüberschauen.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Bei dem Thema könnten SmartParts die beste Lösung sein. Leider erst ab Allplan 2012 verfügbar.

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Trudeau würde ich so interpretieren:
Verkomplizieren dient alleinig dazu, daß nur noch wenige oder gar niemand mehr etwas davon versteht.

Im Falle der Wandachse trifft das aus meiner Sicht nicht zu, denn es ist u.a. hilfreich, bei vorhandenen Rasterlinien die Wandachsen auf selbige zu platzieren.
Sollte die entsprechende Rasterlinie einmal verschoben werden, würde sich die Wand entsprechend mitbewegen.
Ich glaube aber, letzteres geht bei ALLPlan sowieso nicht.

1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept