Druckvorschau-Programm


Ich habe hier mehrere Drucker und Plotter stehen, die, je nach Größe und Anforderungen, alle unterschiedliche Einstellungen brauchen, wenn ich pdf´s drucken will. Das führt dazu, dass ich meistens erst nach mehreren Probedrucken das gewünschte Ergebnis erzielen kann. Da gibt es doch bestimmt Programme, die man dazwischen schalten kann und mir genau anzeigen, wie mein Plan auf dem Ausdruck positioniert ist, damit ich nicht ellenbreite Ränder bekomme oder der halbe Plan abgeschnitten wird.

Hat jemand einen Tipp?

gruß, Achim

1 - 10 (10)
  • 1

Adobe

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Der Acrobat reader schneidet mir je eben entweder die Ränder ab oder lässt rundum ne handbreit Altpapier. Oder er weigert sich einen 1000 breiten Plan auf der 900er Rolle zu drehen und spart mir den Plankopf aus. Ich hätte gern etwas komfortableres, umweltfreundlicheres.

wir haben noch den pdf-xchange Editor
davon gibt´s auch ne kostenlose version

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

...konkreter suche ich nach einem Tool, das die Einstellungen aus dem jeweiligen Druckertreiber ausließt, ggf. auch bearbeiten kann, und mir anzeigt, wie in der Druckvorschau bei Word, wie der Zettel nachher wirklich ausieht. Whatyouseeiswhatyouget und so. Das ich nur noch eine Kante schneiden muss. Sahnehäubchen wäre noch z.B. 2 unterschiedliche A2 Pläne hochkant auf der A1 Rolle drucken. Oder gibts soetwas nur in Druckereien?

hallo,
Wir benutzen dafür Poster Jet, ein Software RIP. Da gibt es eine Option für Ordnerüberwachung - alles was in diesem Ordner landet, wird 1:1 ausgedruckt (einen zweiten Ordner mit der Voreinstellung dass alles was man hierher kopiert, um 50% verkleinert ausgedruckt, kann man auch haben)
Die Fehler halten sich in Promillegrenzen.

Ähnliches gibt es neulich von HP, aber die Bezeichnung fällt mir gerade nicht ein (irgendwann... :-)

ps.
http://www.posterjet.com/

mfG

Vielen Dank, Milan!
Das klingt doch schon super. Genau was ich suche. Weißt du zufällig was sowas kostet, oder ob es eine kostenlose Alternative gibt? Ich such mal nach der HP-Variante.

gruß, Achim

Edit: gefunden

tut mir leid, da wirst Du dort anrufen müssen, (Personal und Support sehr schnell und freundlich).
Wir haben es seit 5-6 Jahren im Einsatz, damals etwas über 2000€ bezahlt, für die Steuerung von 2 Plotter (druckt fast alle Grafik-Dateien -PDF, PSD, Tiff, JPG, Plt...)

das besonders Gute ist die schnelle Bearbeitung, 100MB-PDF Dateien (was sehr viel ist) fangen schon nach 10-20 Sek. nach der Eingabe, mit dem Drucken an.

Bei ca. 100 Mitarbeiter im Büro waren die Kosten schnell drin...

Вложения (1)

img
M__10 -...
Type: image/jpeg
Загружено 199 раз
Size: 9,57 KiB

Ich bin alleine. Da kann ich einige Rollen Abfall drucken und rumprobieren, bis sich das rentiert. Aber das HP-Tool hätte mir heut Mittag locker ne Stunde gespart. Danke!

gruß, Achim

da bin ich jetzt darauf gekommen - das Programm von HP heißt Smart Stream (welche Ironie, wegen Diskussion von heute), habe gerade eine Demoversion geholt, hat auch einen Hotfolder aber sonst nicht so gut wie PosterJet.
Leider auch nicht kostenlos.

http://www8.hp.com/at/de/large-format-printers/designjet-printers/smartstream-designjet.html

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept