Einstellung für "Seite" und "Drucker" doppelt ?

Теги:

Hallo,
in der Planbearbeitung muss ich zuerst die Seite einrichten und dann später und "Pläne plotten" den Drucker bzw. den Plotter einrichten?
Warum werden nicht die Windowseinstellungen für das Plotten/Drucken übernommen?

Gedruckt wir nur das was bei "Seite einrichten" hinterlegt ist.

LG Kathrin

Вложения (1)

img
Einstellungen.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 476 раз
Size: 50,58 KiB
1 - 10 (13)

grob gesagt bei Windows-Drucker-Treibern wird Papier und Druckbereich getrennt verwaltet und eingestellt. Also auch in Allplan mit Windows-Treibern. Word mach das letztendlich auch so...

Woanders habe ich noch geschrieben:

Servus,

wenn's nur um PDF (oder von Rolle) geht reicht's bei Seite einrichten irgendein Format ohne Seitenrand einzustellen. Bei Einzelblattausdruck sollte der graue Rand vom Papier mit dem Druckbereich vom Drucker (lila Rahmen) zusammenpassen.

Gruß

Jörg

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Uns nervt das.

Und wie PDFs zu erstellen sind ist bekannt.

Hi,

ich habe bei unserem Plotter (DesignJet 500) IMMER die benutzerdefinierte Blattgrö0e 2000x914 mm eingestellt und die Option "Leere Bereiche obe/unten entfernen" aktiviert.
Dadurch muss ich mich um die Blattgröße die im Windowstreiber eingestellt ist nicht mehr kümmern, weil die Blattgröße durch "Seite einrichten" bzw. durch den Planrahmen definiert wird.

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Вложения (1)

img
screen.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 415 раз
Size: 221,30 KiB

Bei Rastertreibern geht das aber nicht, oder?

Gruß: T.

Moin,

der Weg von Christian ist m.E. der beste.
Eine Option bei der Seiteneinrichtung: "Druckbereich übernehmen" würde allerdings nicht schaden...

Auch bei Rastertreibern sollte das funktionieren, da die Eigenschaften des Rastertreibers
weitgehend denen der HP- Windowstreiber entsprechen. D.h., es gibt dort auch die Optionen
"Druckbereich", "automatisch drehen" usw...

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Вложения (1)

img
Rastertreiber.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 463 раз
Size: 181,38 KiB

Hallo,
also ist "Druckbereich" tatsächlich identisch mit "leere Bereiche entfernen"? Muss ich nochmal testen. Btw.: habe das schon mal vor längerer Zeit getestet und da ist bei mir der ganze Plotvorgang eingefroren :-( .

Gruß: T.

Вложения (1)

img
rasterprint.png
Type: image/png
Загружено 428 раз
Size: 128,17 KiB

kann ich bestätigen das es mit Rastertreibern funktioniert.
Ich drucke mit Rastertreibern.
Auch automatisch drehen funktioniert tadellos.

Цитируется из: Thomasle
also ist "Druckbereich" tatsächlich identisch mit "leere Bereiche entfernen"?

genau, meint beides das selbe und muss bei mir auch beides aktiviert sein sonst funktioniert es nicht. Das ist tatsächlich etwas verwirrend und hat mich auch einige m² Papier gekostet bis es richtig eingestellt hatte (hab ich vergessen zu erwähnen)

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

@Christian
jetzt muss ich nochmal nachhaken:

Wenn ich den Rastertreiber aktiviere, wird unter den Druckereigenschaften das in Thomas thread links abgebildete Fenster angezeigt.
Wenn ich den Rastertreiber DEaktiviere, wird unter den Druckereigenschaften das in Thomas thread rechts abgebildete Fenster angezeigt.
So weit, so klar.

Wenn ich die Hilfe und den im Rastertreiber abgebildeten Hinweis auf Papierformat und Druckversand richtig interpretiere, werden bei aktiviertem Rastertreiber auch die Optionen "Druckbereich" und "automatisch drehen" aus dem Rastertreiberfenster verwendet.
Dachte ich bisher jedenfalls...

Wenn ich Dich richtig verstehe, muss ZUSÄTZLICH auch die Option "leere Bereiche entfernen" und ggfs. auch "automatisch rotieren" aus der "normalen" (also bei ausgeschaltetem Rastertreiber sichtbaren) Eigenschaftenmaske aktiviert sein. Sonst funktioniert es nicht...

Hab ich das so richtig verstanden? (ich kann es hier mangels physikalisch vorhandenem Plotter leider nicht testen...)

Wenn das wirklich so ist, sollte Nemetschek das dringend mal irgendwo (am besten in der Hilfe) dokumentieren oder sich hier dazu äussern.
Save the woods!!!

Danke für Deinen Hinweis!

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hallo

wenn der Windowstreiber ohne Rastertreiber verwendet wird, zählen NUR die dortigen Einstellungen
und umgekehrt genauso, es zählt nur das was im aktuell aktivierten Treiber eingestellt ist.

Grundsätzlich ist die Arbeitsweise von Christian die Optimal und von uns angedachte Lösung.
Deshalb wurde die Seite zur V2011 ja eingeführt. Nur damit hat man bei Windowstreiber die Möglichkeit den Druckbereich für alle Pläne unverändert zu lassen.

Um das ganze aber nicht zu einfach zu machen gibt es berechtigterweise tausend verschiedene Plotter mit nochmal mehr diversen Treibern, zusätzlich noch Treiber für 2 Betriebssysteme.
Deshalb kommt es hier immer wieder unter gewissen Umständen zu Abweichungen und ggf anderen sinnvollen Wegen, um möglichst schnell, einfach, papiersparen und somit umweltgerecht auszuplotten.

weitere Tips und Tricks gibt es hier

freundliche Grüße

Thomas Fuhrmann
Teamline CAD-Technik
Nemetschek Deutschland GmbH

Reise, Abenteuer und Fotografie:
http://www.snowmanstudios.de
http://folge-snowmanstudios.blogspot.com/

1 - 10 (13)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept