Moderierter Sammelbeitrag: Zugriff auf Allplan Projekte aus dem Homeoffice via Allplan Share


HINWEIS vorab:
Dieser Beitrag wird moderiert. D. h. doppelte oder unpassende Antworten werden entfernt bzw. zusammengefasst *, um den Thread so kurz wie möglich zu halten.
Wichtige Punkte zum Thema "HomeOffice":
Man kann via Workgroup Online, VPN, Citrix und TeamViewer und vielen anderen Methoden arbeiten. ** Alle haben ihre Vor und Nachteile.
Hier geht es ausschließlich um die Antwort auf die Frage:

"wie kann ich auf Allplan Share umsteigen?"

Allgemeine Infos:

Zuerst die Voraussetzungen:

  • Mindestens Allplan 2018
  • Schnelles Internet (siehe FAQ )
  • und man sollte das Handbuchgelesen haben bevor man hier fragt, sonst kommt als Antwort nur "siehe Seite 7" :-) ...

aber zusammengefasst aus dem Handbuch schon mal vorab:

Weiterhin braucht man:

  • Pro User, der mit Share arbeitet eine Allplan Share Lizenz
  • Ein gemeinsames Bimplus Team in das die Mitarbeiter die Team Verwaltung in Bimplus eingeladen werden. Wenn die User bereits einen Connect Account haben und in Connect der Firma zugeordnet sind, ist das mit wenigen Mausklicks erledigt.
  • Der Teamowner sollte möglichst eine ZENTRALE Email Adresse sein, nicht ein "Personen" Email, die ggf. irgendwann wieder das Büro verlässt
  • Die Allplan Lizenz (ProduktKey) muss zum Arbeiten daheim am Bürorechner zurückgegeben werden und am privaten Rechner in der Lizenzverwaltung genutzt werden.
  • Wenn Sie mit Allplan Workgroup im Büro Arbeiten, und den Bürorechner mit nach hause nehmen woll, müssen sie den Rechner vorher über den Workgroup manager auschecken. Siehe FAQ des Supports
  • die zu bearbeitenden Projekte müssen noch im Büro in ein Allplan Share Projekt gewandelt (sprich hochgeladen) werden
  • Durch das "Offline" herunterladen der Teilbilder und Projekte muss man ein bisschen umdenken und nicht immer wild klicken, um nicht durch unnötig Teilbildern aktiviert und daran denken, nach dem Bearbeiten die Teilbilder wieder freigeben, damit die wieder hochgeladen werden.

Ansonsten fühlt euch frei Antworten zu posten. Wir versuchen so schnell wie möglich zu helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Velletti
Gepostet aus dem HomeOffice, angebunden mit 50 Mbit Upload / 500 Mbit Download
(solange die Jungs nicht playstation spielen, handy und tablett und Laptop nicht gleichzeitig zum Youtube streamen nutzen, ganz 'ok')

* und ** : wen andere Methoden zum Arbeiten Via HomeOffice interessieren, möge bitte einen eigenen Beitrag starten.

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo,

Allplan Share läuft im Hintergrund völlig anders auch wenn etwas anderes geglaubt wird.
Hier kommen Datenbanken zum Einsatz und andere Technologien.

Workgroup Online hat bis auf sehr wenige Kleinigkeit nichts mit Allplan Share gemein. Dies zeigt allein die sehr gute Performance.

Allplan Share kann mit 10 GB und größeren Projekten mit Leichtigkeit umgehen, wo Workgroup Online hier nicht im Ansatz herankommt.

Freundliche Grüße

Kenan

1 - 10 (13)

Hallo Jörg,

Danke für das zusammenfassen.
Die 30 Tage Test sind pro Firma einmalig, oder pro Bimplus Account?

Hallo Florian

Die 7 Tage gilt "Pro User". Da damit natürlich die Versuchung bestehen kann, sich immer neu mit einem anderen User zu registrieren, um die 30 Tage zu testen, gibt es da Kontrollfunktionen, mit denen wir das Verhalten innerhalb der Teams überwachen und entsprechend den Kunden drauf hinweisen.

Aber im Moment, bei der aktuellen Situation, wird die Funktion vermutlich temporär deaktiviert werden.
Die Schulen in Bayern wurden heute Früh bis Ostern geschlossen. ich habe ab heute nachmittag dann 2 "freiwillige Praktikanten" daheim :-) mal sehen wie ich die beschäftige..

Wie gross ist der Speicherplatz bei den Trial-Accounts? 2GB Speicherplatz gesamt oder pro Benutzer?
Unsere Projekte sind inder Regel 10 GB gross, weshalb uns die Trial-Accounts in dieser "Home Office"-Notsituation nicht weiterhelfen!
Aus Mangel einer Alternative müssen wir jetzt mit lokalen Projekt-Kopien arbeiten!

Für Allplan wäre jetzt die Chance, die Büros für eine stärkere Nutzung von BIM+ und Share zu gewinnen.

Zitiert von: Nemo
Wie gross ist der Speicherplatz bei den Trial-Accounts? 2GB Speicherplatz gesamt oder pro Benutzer?

ich lehne mich zwar jetzt "ziemlich weit aus dem Fenster", aber daran soll es nicht scheitern. Normal ist nur 2GB Pro Team im Trial Angebot enthalten.
Aber: Wenn jemand an der 2 GB grenze scheitert und deshalb nicht arbeiten kann oder mit Krücken wie Projektkopien leben muss, redet mit mir. Ich halte zwar noch Rücksprache mit den Verantwortlichen, bevor ich das tue, aber ich glaube wirklich nicht, das es daran scheitert. Nur bitte hinterher aufräumen, wenn ihr den Platz nciht braucht. Bis unsere Aufräumroutine die Aufforderung verschicken kann, ist leider erst viel später ..

PS: mit EINER echten Share Lizenz bekommt man 100 GB. PRO user auf das Team dazu. d.h. mit 10 Trial Usern und nur einem bezahl abo kannst 10 solcher Projekte abwickeln ..

@Kenan, der meines Wissens hier mitliest:
ich kann das automatisieren, dass mit der Share Trial auch zusätzlichen Speicher aufs Team bekommt, genau wie bei der Kauf Lizenz.
ist nur "Config"

Der Beitrag wurde ergänzt um den Hinweis auf das FAQ des technischen Supports:
Wichtig, wenn ein Rechner der via Workgroup Manager auf den Server zugreift, und man den Rechner mit nachause nehmen will, muss der Rechner vorher ausgeschchekt werden.

siehe:

https://connect.allplan.com/de/faqid/20200313091506.html

Wir arbeiten derzeit mit den V2015 und weniger V2018. Habe VPN getestet, VPN und Remote Desktop, und Workgroup Online. Beste Ergebnisse hatte ich mit dem Remote Desktop. Workgroup Online erschien mir nicht ausgereift, dauernde Synchronisierungen div. User-Verzeichnisse blockierten die Arbeit. TB-Öffnen heißt download, und Speichern heißt upolad, habe ich das richtig verstanden?
Frage:
gibt es prinzipielle Unterschiede zwischen "Workgroup Online" und "Allplan Share", in der Arbeitsweise? (abgesehen davon, dass die erste Lösung auf einem beliebigem FTP Server eingerichtet werden kann, und die zweite an Fa. Allplan gebunden ist)

lg
m

Allplan Share ist eine Logische Konsequenz aus Workgroup online. aber :

der Serverpart ist einer unserer Server. damit fällt eine Fehlerquelle, die wir nicht beeeinflussen können, weg.

zudem kann Allplan Share Revisionen und das Sperren von in Bearbeitung befindlichen Daten ist definitv verbessert worden, das Teilen mit Mitarbeitern etc ist simplifiziert worden.

aber: erst ab 2018 verfügbar und zu Version 2019 und 2020 noch mal deutlich verbessert. Wenn hauptsächlich mit 2015 gearbeitet wird, macht das keinen sinn.

Hallo,

Allplan Share läuft im Hintergrund völlig anders auch wenn etwas anderes geglaubt wird.
Hier kommen Datenbanken zum Einsatz und andere Technologien.

Workgroup Online hat bis auf sehr wenige Kleinigkeit nichts mit Allplan Share gemein. Dies zeigt allein die sehr gute Performance.

Allplan Share kann mit 10 GB und größeren Projekten mit Leichtigkeit umgehen, wo Workgroup Online hier nicht im Ansatz herankommt.

Freundliche Grüße

Kenan

Aber Allplan selbst ist aber immer noch "File-basiert", dh. einzelne Dateien werden aus der DB extrahiert, übertragen und lokal geöffnet, stimmt das? Klar ist eine DB in der Verwaltung besser als File-System, aber viel schneller kann es so nicht sein.

1 - 10 (13)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen