[Frage] Erfahrung mit NVIDIA QUADRO K1200


Hallo Forianer,

da bei uns demnächst neue Hardware ins Haus steht und dessen Komponenten noch etwas wackelig sind, wollte ich einfach mal in die Runde Fragen ob jemand schon Erfahrungen mit der Quadro K1200 gemacht hat.
Einsatzort soll sein Allplan 2016 Ingenieurbau im 2D und 3D Bereich.

Gruß
Florian

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hi,
meine Meinung zu Quadro-Karten ist mittlerweile ja bekannt:
Viel zu teuer und keine Mehrleistung in Allplan gegenüber anderen Karten (Nvidia Geforce oder Radeon)
Kompatibilität zu Allplan ist bei anderen Karten genau so vorhanden, auch wenn sie nicht zertifiziert sind.

Eine Geforce GTX 750 TI zu Beispiel kostet 160-200 Euro und ist doppelt zu schnell wie die K1200, die aber dafür über 300 Euro kostet...
Ist der Prozessor auf der Quadro K 1200 wenigstens besser? Nein!
K 1200 Processing Core: 512 (Recheneinheiten)
GTX 750 TI Processing Core: 640 (Recheneinheiten)

Gruß Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

1 - 10 (20)

UHD geeignet?

Ob die mdp Anschlüsse ein Nachteil sind? Ich habe deshalb vorsichthalber die K2200 genommen.

Zitiert von: Gerl_Berlin1_Micha
UHD geeignet?

Muss nicht sein...meine Frage zielt eher auf die Leistung ab, ob die in ein paar Jahren auch noch zu gebrauchen ist.

Zitiert von: DerAchim
Ob die mdp Anschlüsse ein Nachteil sind? Ich habe deshalb vorsichthalber die K2200 genommen.

Ich denke mal, dass das nicht schlimm ins Gewicht fällt....das einzige Manko daran: Jeder braucht entsprechend neue Monitorkabel/Adapter.

Gruß
Florian

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Hi,
meine Meinung zu Quadro-Karten ist mittlerweile ja bekannt:
Viel zu teuer und keine Mehrleistung in Allplan gegenüber anderen Karten (Nvidia Geforce oder Radeon)
Kompatibilität zu Allplan ist bei anderen Karten genau so vorhanden, auch wenn sie nicht zertifiziert sind.

Eine Geforce GTX 750 TI zu Beispiel kostet 160-200 Euro und ist doppelt zu schnell wie die K1200, die aber dafür über 300 Euro kostet...
Ist der Prozessor auf der Quadro K 1200 wenigstens besser? Nein!
K 1200 Processing Core: 512 (Recheneinheiten)
GTX 750 TI Processing Core: 640 (Recheneinheiten)

Gruß Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

... auch wir haben bisher nur mit Vorteilen auf Nvidia GeForce 980GTX umgestellt. Deutlich geringerer Preis als eine ordentliche Quadro-Karte und Leistung ohne Ende, bei Renderings deutlich sprübar.

Gruß, Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hi, vieleicht ist diese Übersicht ganz interessant für Dich:

Link

Gruß, Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

@ Florian, grad bei 4k gehts um Leistung, siehe uhd-beiträge hier. Eine normale Graka kann nicht 3 x 27" ansteuern, geschweige 4K bsp ab 40", wer einmal vor diesen großen flat gesessen hat, will sie nicht mehr missen. im homeoffice hab ich einen 50", was meinst du, was für ein Krampf das in der Fa. ist mit 2 x 27", aber ein großer wird dort nicht erlaubt. Dann dauert das Arbeiten eben entsprechend länger, geht ja vom "proffitt" des Chefs ab, einschl. der Frustpausen.

Servus Florian,

wie Frank schon in anderen Threads schreibt, sollte das System recht ausgewogen konfiguriert sein- 3D-Bearbeitung vorausgesetzt, um die wohl kaum noch jemand herum kommt, zumindest nicht wenn wirtschaftlich gedacht wird. Aktuell habe ich einen weiteren AP in meinem Büro konfiguriert- siehe Anhang. Diese Kombi hat sich schon beim letzten AP Anfang 2015 bewährt, v.a. bei Einsatz von IBD werden ordentlich Datenmengen ins Modell gepackt, unabhängig von den Visus. Die Grafikkarte sollte m.E. auf den Multi-Screen- Betreib ausgelegt und 4K-fähig sein, um deine Frage zur künftigen Auslegung zu beantworten. Aktuell sind bei uns je AP 2x Samsung S27D850T LED 27" mit Auflösung 2560x1440 am Start. Ich denke, dass ich demnächst für meinen AP auch anstelle der 2 TFT mal einen großen 50" 4K testen werde.
Da es um mein eigenes Büro geht, liegt mir sehr daran, dass auch ordentliches Werkzeug zur Verfügung steht, um nicht wie Michael schreibt, mit Frustpausen die Kaffe-Theke zu überlasten Ich weiß wie lästig es ist, wenn das "Material" nicht stimmt- erinnere mich an Allplan 2009 mit IBD, 3 vollausgestatte MFHs mit 54 WE und TG >80 Stpl., Gelände dazu. Das war ein "Spaß" kann ich dir sagen. Das Gesamtmodell in der Animation aufzurufen dauerte sage-und-schreibe immer fast eine Viertelstunde. Mit Spaß an der Arbeit hatte das nichts mehr zu tun... mit der beigefügten Konfig flutscht es auch bei großen Modellen.

Hoffe es hilft dir weiter, Gruß Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
391-mal heruntergeladen
Größe: 92,29 KiB

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für eure hilfreichen Antworten, ich werde nochmal mit meinem EDV Chef quatschen ob wir an unsere "heiß geliebten" HP Workstations gebunden sind oder ob er sich auch auf Alternativen einlässt.

@Frank:
Deinen Artikel habe ich damals mit Begeisterung gelesen und bin auch sehr davon angetan. Muss ich sehen ob ich den Kurs ändern kann.

@Bernd:
Danke für deine Auflistung, preislich liegen unsere beiden Angebote fast beieinander, allerdings ist bei dir definitiv mehr Leistung drin.

Gruß
Florian

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

1 - 10 (20)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen