UHD 4K erste Erfahrungen

Schlagworte:

Pech, wenn man keine Ahnung hat, so wie´s mir ergangen ist. Man bekommt von sog. "Fachleuten" Halbwissen und falsche Auskünfte, weil- 4k neue Technik ist? Daher die Angaben der Geräte unvollständig sind?

Also, bei mir läuft jetzt 4k, und zwar mit folgenden Komponenten und Entscheidungsgründen:

mit Fernseher: LG smart TV 49UF64, weil
*ab 49" die icons nicht kleiner sind als bei 27" PC-Monitor,
*von den spiegelnden Bildschirmen noch einer der "mattesten" ist,
*keine google-Anmeldung etc benötigt.

mit Grafikkarte: Asus GTX 970: weil
*erst ab 970 4k unterstützt wird, die 960 hat nur HDMI,
*sie besonders leise ist (silent),
*allerdings ist sie so groß (knapp 30cm lang, bitte beachten), dass ich die hinter der ehem. Quattro2000 liegenden 3,5" Festplatten in die 5er packen (Gehäuse Terra Workstation) und sie wg. ihres Gewichtes zusätzlich unterstützen musste.
** Anmerkung: HDMI-Buchsen der Graka und des TV sind HDMI2-fähig, obwohl das noch nirgens steht.

Verbindung TV-PC: mit einem HDMI2-Kabel.
** Anmerkung Aufstellung: Auf einem normalen Schreibtisch ist der TV zu hoch, wg der Ergonomie sollte OK Monitor auf horizontaler Augenhöhe sein und daher mit selbst gebasteltem Wandhalterungsfuß entsprechend schräg stehen. (Ich arbeite auf etwa 50-60 cm Abstand.

Bild und Graka ab ~1000€, Stand Dez. 2015

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Wo ist denn jetzt das Pech oder Problem, von dem Du anfangs gesprochen hast?

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12 v. 19.09.2018
HP zBook 15v G5, 1 x Intel i5-8400H, 16 GB RAM, Quadro P600

1 - 10 (21)

p.s. mit der neuen GraKa ist auch das Problem/Darstellungsfehler mit der Quattro2000 behoben, dass beim allplan-Fenster ca ab 2/3 der Bildschirmgröße der Mauszeiger einen Abstand von ca. 7cm zum Aktivierungspunkt bzw. -Fenster bekommen hat und auch entsprechend unsichtbar war, wenn ich ihn zum oberen Menü bewegt habe. An meinem 2. Arbeitsplatz mit meiner "Alten" ist das leider so.

Ich habe seit etwa 18 Monaten einen Laptop von Dell mit einem 15-Zoll-Bildschirm und einer Auflösung von 3200x1800 Pixeln im Einsatz. Zumeist verwende ich Die Windows-Einstellung 125% für die Schriftgrößen. Die Icons in Allplan habe ich auf groß od. sehr groß gestellt.
Insgesamt kann ich damit sehr gut arbeiten... leider hat windows 8.1. es nicht im Griff, wenn man einen "normalen" monitor zusätzlich anschließt od. über remote-desktop auf den rechner zugreift.
da passt die einstellung dann gar nicht.

bei 50" 3840 x 2160: Windowseinstellung 100%, allplan: kleine Icons

und Problem vom 29.12. bei neuer GraKa auch aufgetaucht, aber nur noch ca 2cm Versatz, wenn man auf das Randmenü springen will.. wer kennt das?

und so sieht das aus:

Anhänge (1)

img
hom-pc.jpg
Typ: image/jpeg
652-mal heruntergeladen
Größe: 144,56 KiB

Hui,

wenn das so weitergeht, werden die Monitore noch so groß wie früher die Zeichenplatten .

Gruß: T.

..mein "traum" ist die DIN-A0 (übergröpe? scheibe als Monitor mit touchoberfläche und Stiftbedienung.. höhenverstellbar, neigbar.

Ah ja, so wie im Anhang etwa ...

Gruß: T.

Anhänge (1)

img
index.jpg
Typ: image/jpeg
408-mal heruntergeladen
Größe: 10,36 KiB

@Markus:
.mein "traum" ist die
DIN-A0 (übergröpe? scheibe : na ,ja, fast- das wären 6o", derzeit noch zu teuer
als Monitor mit touchoberfläche und Stiftbedienung.. : derzeit noch nicht
höhenverstellbar, : ja, auf meinem Motorbetriebenen Schreibtich H 60-130cm)
neigbar : ja, mit meiner um 90° gedrehten Wandhalterung als Fuß, müsste nur noch Hydraulikzylinder reinsetzen.

1 - 10 (21)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen