Welche Grafikkarte für Allplan 2017 [Gelöst]

Schlagworte:

Hallo zusammen,

ich beabsichtige eine neue Grafikkarte für einen neuen Rechner zu kaufen.
Ich arbeite mit Allplan 2017, 3DS Max, Archicad, Adobe Photoshop, Illustrator.

Ich weiß dass Nemetschek grundsätzlich Quadro Karten emfehlt.
Im Vergleich zu Nvidia Quadro M4000 ist die Geforce GTX 1080 wesentlich stärker, vor allem wenn man viele Polygone hat, komplexe 3D Objekte usw. Die neue GTX 1080 ist momentan im Preisleistung ungeschlagen.
Hat jemand Erfahrungen mit der Geforce GTX Karten?

Infos zu der GTX 1080.

http://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-ZOTAC-GeForce-GTX-1080-AMP--Extreme-Edition-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Reta_1063001.html

Lösung anzeigen Lösung verbergen

p.s. die wenigsten Karten können 3 Monitore oder 4K, sollte man beachten

1 - 10 (17)

Hallo,

ich verwende eine GTX 980 und habe bisher keine Probleme damit.

MFG

Danke,
ich glaube selbst die GTX 980 ist wesentlich Leistungsstärker als die normale Quadro 4000,
auch wenn es eine Gamerkarte ist, vielleicht auch gerade deswegen.

GTX 980, keine Probleme...

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

GTX 1080 im Stand PC und Quadro k3000m, beide Karten sehr zufrieden und laufen perfekt.
Wobei ich sagen muss, dass die Quadro teilweise bei manchen Anwendungen Probleme macht, ich würde eher eine GTX kaufen und keine Quadro.

http://www.cad-forge.at

Hallo zusammmen,
ich stell euch mal eine Grafikkartenliste hier rein, mit der man
anschaulich Preis-Leistung der unterschiedlichen Karten auf einen Blick hat.

Gruß, Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Anhänge (1)

img
Graka Liste.JPG
Typ: image/jpeg
1534-mal heruntergeladen
Größe: 155,88 KiB

Warum werden von Allplan-Seite immer CAD-Grafikkarten (hier Quadro) empfohlen, wenn die Leistung im Passmark anscheinend aussagekräftig genug ist und die Gamerkarten gewinnen? Es geht ja um einige hundert Euro, die man auch in einen 2. Monitor investieren könnte.

Im Beispiel ist die Quadro M4000 angefragt, die technisch einer GTX 980 entspricht, aber 300 Euro mehr kostet. Dafür gibt es jede Menge 27", IPS ergonomisch verstellbar, reicht mir.

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

vgl. graka alternativ Zotac GeForce GTX 1070 AMP Extreme 8GB,
schneller, nur 266W Vollast

Frank, das frage ich mich auch, wieso Nemetschek Quadro empfehlen. Eigentlich ist die ja für CAD Anwendungen abgestimmt, nur dass die GTX Grafikkarten dies schon längst auch können wissen nicht alle.
Ich habe mich bei der Firma mindfactory.de informiert, die sich mit den Grafikkarten auch gut auskennen, und günstiger als sonst wo verschiedene Grafikkarten anbieten. Er sagte mir auch, dass die Quadro GTX 1080 AMP Extreme von der Firma Zotac
im Preis Leistungsverhältnis unschlagbar ist. Die kaufe ich mir. )
Danke für eure Beiträge,
Vielen Dank auch an Frank Schroer für den Vergleich, war sehr hilfreich.

Hallo,

meine Erfahrungen sind:
Die Quadro-Karten haben schon ihre Berechtigung.
Du brauchst nur mal die Kanten in der OpenGL-Darstellung anzuschalten, und wirst sehen,
wie die Gamer-Karte da in die Knie geht! Übrigens auch im Cinema4D!
In Spielen sind halt Kanten kein Thema, im Gegenteil! Bei CAD schon!
Aber letzten Endes muss das jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist...

Gruß Jörg

1 - 10 (17)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen