2 Dachebenen übereinander?

Schlagworte:

Hallo alle miteinander!

Ich hätte mal eine Frage bzgl. 2 Dachebenen übereinander bzw. Decke + Dach.

Ich zeichne gerade spaßeshalber einen Plan eines Gebäudes meines Vaters. Bei dieser Gewerbehalle ist es so: ursprünglich war ein normales Flachdach drauf, das wäre ja recht einfach zu zeichnen. Mein Dad hat nun aber noch 2 schräge Dächer oben draufgesetzt, so wie auf meiner tollen Skizze zu sehen ;)

[URL=http://www.directupload.net/file/d/3700/wfk6jalu_jpg.htm][/URL]

Ich frage mich nun jedoch wie ich das ganze zeichnen soll. Zuerst dachte ich daran einfach die neuen Dächer als Dachebene einzuzeichnen, jedoch hab ich darunter ja keine Decke sondern das ursprüngliche Dach - zeichne ich nun zwei Dachebenen übereinander oder mach ich eine Decke (mit der Neigung des alten Daches) und darauf dann die Dachebene?

Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken ;)

Gruß

1 - 5 (5)
  • 1

Hallo,

einfachste Lösung:
Gebäude bis zum Flachdach auf ein TB, die neuen Gebäudeteile auf ein weiteres TB.
Hintergrund:
In einem TB kannst Du keine 2 Dachebenen in z-Achse übereinander legen.
Der Ansatz mit der Decke geht natürlich auch, doch ich sage mir:
Dach bleibt Dach. Und Decke ist Decke.

Hallo JanS
Ich habe Dach und Decke im einem TB gezeichnet.
Decke: die Höhe von Unterkante und Oberkante ist von unten eingegeben
Dach: ich habe zwei Frei Ebenenpaare neben einader gezeichnet. Die Höhe von
Unterkante und Oberkante ist diesmal von oben gegeben.
VG Jorgos

Windows 7, Allplan 2019, Cinema 4D R20, Solibri, Autodesk ReCap 2020, Ares 2019. Grafikkarte: ATI FirePro W7100

Anhänge (2)

img
Da.jpg
Typ: image/jpeg
251-mal heruntergeladen
Größe: 56,18 KiB
Typ: application/force-download
407-mal heruntergeladen
Größe: 352,10 KiB

Hallo Jorgosmetaxas,

schaut gut aus!
Solange JanS nur ein Modell der Halle haben möchte, ist dies sicherlich die schnellste Lösung ... doch was ist, wenn er die Geometrie auswerten möchte? Oder das Flachdach mit dem notwendigen Gefälle auch in 3D modellieren will? Ein "normales" Flachdach kann schon kompliziert sein, vor allem, wenn es an den Aufbau geht.

Ich gehe mal davon aus, dass das Flachdach saniert werden sollte und man sich entschlossen hat, es zu überdachen. Oder der neu entstandene Raum wird als Erweiterung genutzt. Vielleicht überlässt uns JanS noch ein paar Info's.

Die beiden Dächer wurden gebaut, um die Dachfläche zu erweitern, größere Solaranlage möglich.
Der Raum soll in Zukunft aber noch genutzt werden, daher wäre die Möglichkeit einer Raumauswertung natürlich nicht schlecht. Im Moment geht es mir jedoch nur um das Zeichnen, von daher vielen Dank an euch beide, ihr habt mir wirklich geholfen (schon, dass auch beides geht ;) ).
Ich war mir etwas unsicher was wohl der beste Weg ist, aber anscheinend führt mal wieder alles nach Rom, irgendwie.

Gruß

1 - 5 (5)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen