[Frage] Ausbauflächen im Treppenraum / Deckendurchbruch


Hallo zusammen,

ein leidiges Thema wie ich finde ist die Raumdefinition im Bereich von Treppenräumen oder Splitlevelbereich, oder Deckendurchbrüche. Denn in diesen Bereichen soll es später ja auch Putz bzw. Malerarbeiten geben. Gerade in Bezug auf die BIM Methode würde ich gerne wissen wie man dies korrekt eingibt.

Wie bekomme ich den Putz vor der Treppe weg und wie kann ich innerhalb des Deckendurchbruchs Seitenflächen definieren? Und wenn wir schon dabei sind, wie kann ich die Unterseite der Treppe mit einer Ausbaufläche belegen?

Freue mich auf eure Antworten

Beste Grüße
Tim David Lemmler

Anhänge (2)

img
desktop.jpg
Typ: image/jpeg
320-mal heruntergeladen
Größe: 646,24 KiB
Typ: application/octet-stream
197-mal heruntergeladen
Größe: 480,21 KiB
1 - 4 (4)
  • 1

Der Bereich der Treppe im Bild sollte auch mit einem Raum mit Putz erfasst werden. DIN 277 auf KW stellen.
Zusätzlich:
Raumdefinition Treppe 20 cm über die obere Ebene drüber wenn die Decke 20 cm dick ist. Dann wird der Durchbruch mit verputzt.
Dann wäre für Spezialfälle noch die Seitenfläche als Funktion zu erwähnen.
Über Faktoren können die Flächen auch abgemindert werden.

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Danke für die Antwort.
Aber so richtig löst es das Problem ja nicht.
Die Wandfläche im Bereich des Antritt würde man zwar weg bekommen wenn man sagt, dass die Wandflächen nur an Bauteilen ermittelt werden soll. Die Wandfläche im Bereich des Deckendurchbruch bleibt dabei allerdings.
Auch wäre es für das Raumbuch nicht ganz ideal wenn ich im Treppenraum 3 Räume hätte.
Die OK der Wandfläche 20 cm zu erhöhen bringt nur etwas wenn der Durchbruch genauso groß wie der raum ist. ist er kleiner ragt der Putz in die Decke.
Was auch sehr unglücklich ist, dass man bei der Treppe keine Auflager definieren kann. Für Stücklisten und Schnittansichten ist die Darstellung immer Falsch.
Auch wenn fenster über mehrer Etagen gehen ist dies kaum korrekt einzugeben. Es gibt immer mehrere Öffnungen und eine Öffnung erhält das Fenster zugewiesen.

vg

der raum ÜBER der treppe sollte mit 20cm nach unten größer sein.
über dem "loch" ist, wenn es ein loch ist, immer luftraum oder der raum in zwei bereiche sauber trennbar

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

1 - 4 (4)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen