[Frage] Dachhaut fehlerhaft


Hallo ihr Lieben,
ich habe folgendes Problem und zwar fehlt mir einfach ein Teil meiner Dachhaut, nachdem ich diese über die Dachebene gezogen habe (Bild im Anhang). Kann mir jemand sagen wie ich dieses Problem schnellstmöglich beheben kann?

Grüße

Anhänge (1)

img
Dach mit Dachhaut.png
Typ: image/png
69-mal heruntergeladen
Größe: 218,29 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo,
habe die Datei gerade bei mir eingelesen. Die Dachhaut (über alles) & Dachebene ist vollständig vorhanden.

Trotzdem habe ich auch diesen Fehler. Was bei mir hilft: Befehl "3D aktuallisieren"

Dann zeigt's wieder alles an.

Anhänge (1)

img
Lösung.jpg
Typ: image/jpeg
32-mal heruntergeladen
Größe: 63,37 KiB
1 - 10 (17)

Hallo,

entweder täuscht die Perspektive oder mit der Dachebene stimmt was nicht ... stell mal bitte das TB mit Dachebene und Dachhaut als .ndw in den Anhang, ich schaue es mir dann an.

Hallo,
entweder täuscht die Perspektive oder mit der Dachebene stimmt was nicht ... stell mal bitte das TB mit Dachebene und Dachhaut als .ndw in den Anhang, ich schaue es mir dann an.

Mit der Dachebene müsste aber eigentlich alles stimmen...

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
325-mal heruntergeladen
Größe: 2,38 MiB

..ich würde einfach die Dachhaut zeichnen!

Anhänge (1)

img
dachaut.png
Typ: image/png
43-mal heruntergeladen
Größe: 27,24 KiB

Hi,

du muss wahrscheinlich eh die Dachhaut in verschiedene Teile aufteilen, damit die
Dachüberstände an den unterschiedlichen Gebäudeteilen richtig erstellt werden.

siehe Screenshot

Gruß Christian

Anhänge (1)

img
screen.JPG
Typ: image/jpeg
42-mal heruntergeladen
Größe: 393,04 KiB

Hallo,
habe die Datei gerade bei mir eingelesen. Die Dachhaut (über alles) & Dachebene ist vollständig vorhanden.

Trotzdem habe ich auch diesen Fehler. Was bei mir hilft: Befehl "3D aktuallisieren"

Dann zeigt's wieder alles an.

Anhänge (1)

img
Lösung.jpg
Typ: image/jpeg
32-mal heruntergeladen
Größe: 63,37 KiB

Hallo,

was für ein Service - das geballte Allplan Wissen am Start.
Mein kleiner Beitrag:
* Datei eingelesen > alles da, kein Fehler, von daher reicht wahrscheinlich der Beitrag von zeichenstift
* Christian schlägt vor, die beiden Dachflächen aufzuteilen:
Eine Möglichkeit ist, eine Dachfläche mit Eingabetyp 2 und die zweite Fläche mit Eingabetyp 3 auszuführen.
Damit wird die Stelle am Krüppelwalm mit Dachüberstand ausgeführt, die Hauptdachfläche aber schließt weiterhin an diese Giebelseite an. Somit gibt es auch keine unerwünschten Verschneidungen.
---
Fazit:
Dachkonstruktion ok, Dachebenen richtig ausgeführt, Dachhaut bis auf die von Christian aufgezeigte Stelle vorhanden.
Anbei das .ndw als Studentenversion mit den Dachflächen Eingabetyp 2 und 3. Dachüberstande wären noch an deinen Plan anzupassen.

Anhänge (2)

img
Dachhaut.jpg
Typ: image/jpeg
50-mal heruntergeladen
Größe: 206,46 KiB
Typ: application/octet-stream
346-mal heruntergeladen
Größe: 2,38 MiB

Guten Morgen,
zuerst mal danke für jede Antwort! Leider hat bisher keiner der Tipps geholfen
@klaus_thoemer, ich kann dein Teilbild leider nicht öffnen, da ich im Büro keine Studentenversion habe...
hat vielleicht noch jemand Tipps? Wäre wirklich super, da ich es bis heute Abend fertig haben muss...

Hallo,

in deinem Profil ist Student angegeben, von daher bin davon ausgegangen, dass Du das .ndw öffnen kannst.
Anyway - anbei zwei Bilder, wie ich die Dachflächen aufgeteilt habe.
Rot ist jeweils diejenige Dachfläche, die den Eingabetyp in der Maske erhält.
Beim Grat bzw. Kehle, die sich durch die Verschneidung beider Flächen ergibt, gibst Du als Dachüberstand 0.00 ein.

Anhänge (3)

img
Dachhaut Eingabetyp 2.png
Typ: image/png
38-mal heruntergeladen
Größe: 27,65 KiB
img
Dachhaut Eingabetyp 3.png
Typ: image/png
27-mal heruntergeladen
Größe: 19,21 KiB
img
Dachflächen.jpg
Typ: image/jpeg
39-mal heruntergeladen
Größe: 286,80 KiB

Morgen zusammen,
wie bekommt man es denn genau hin, dass sich die Dachhaut bei einem Walmdach an den Graten und den Traufecken korrekt verschneidet, wenn das Hauptdach und der Walm unterschiedliche Dachneigungen haben. Bei mir kommt es da in 3D zu unterschiedlichen Dachhautoberkanten und somit zu fehlerhaften Verschneidungen, da die Dachebene auf Ok Sparren liegt. Eventuell wäre es möglich, die Dachhäute für Hauptdach und Walm einzeln einzugeben und der Walmdachhaut dann eine angepasste Höhenlage in Bezug zur Dachebene zu geben, damit die Oberkanten sich in den Graten korrekt verschneiden. Ein Problem bleibt dann aber nach wie vor in den Traufecken, da sich die einzelnen Dachhautschichten dort nicht korrekt verschneiden.
Wie macht ihr das genau?

Gruß

Fredo

1 - 10 (17)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen