[Frage] Allplan - Assistenten - automatisches Update möglich?


Liebe Freunde,

Ich habe bezüglich der Allplan - Assistenten ein Problem.
Unzwar bin ich zwischendurch mal dabei, meine Assistenten zu erweitern/aktualisieren (Um alles den neusten Stand der Normen zu haben)

Jetzt ergibt sich folgendes Problem:
Wenn ich z.B. im Mai an einem Projekt arbeite,und die Assistenten benutze, die zu der Zeit Aktuell waren, und ich nun das Projekt für 2 Monate stehen lassen muss, dann habe ich das Problem, dass sich die Assistenten biss dahin verändert haben, und ich alte Assistenten (Assistenten vom Mai) im Projekt habe.

Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, dass Sich die Assistenten Automatisch aktualisieren, wenn man diese verändert?

Oder die Option, dass sich Assistenten die „Veraltet“ sind, automatisch rot makieren, damit man direkt weiß okey, der und der Assistent ist alt…

ICH BIN DANKBAR FÜR JEDE UNTERSTÜTZUNG

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Das Modell bleibt auf dem Stand der Assistenten, mit denen erstellt wurde. Man greift sich ja nur die Definition eines Bauteils ab und erzeugt ein neues. Das Abgreifen eines Bauteils funktioniert ja auch genau so im Teilbild.
Ein automatismus zum aktualisieren ist mir nicht bekannt, fände ich auch hoch riskant.
So ist der Gedanke eigentlich gar nicht abwegig zu sagen, meine Assistenten liegen im Projekt, so wie die meisten Ressourcen wie Layer und Linien- bzw Flächendefinitionen auch.

Viele Grüße
Florian

LinkedIn-Profil

www.vollack.de

1 - 7 (7)
  • 1

Die Assistenten sollten zentral im Büropfad abgelegt werden und nicht im Projekt. So hat man einen Stand an Assistenten aktuell und nicht viele Assistenten je Projekt.

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Was passiert den, wenn Sie das Projekt für ein paar Monate liegen lassen ?
Und nun neue Assistenten aufgebaut bzw. Akktualisiert haben

Das Modell bleibt auf dem Stand der Assistenten, mit denen erstellt wurde. Man greift sich ja nur die Definition eines Bauteils ab und erzeugt ein neues. Das Abgreifen eines Bauteils funktioniert ja auch genau so im Teilbild.
Ein automatismus zum aktualisieren ist mir nicht bekannt, fände ich auch hoch riskant.
So ist der Gedanke eigentlich gar nicht abwegig zu sagen, meine Assistenten liegen im Projekt, so wie die meisten Ressourcen wie Layer und Linien- bzw Flächendefinitionen auch.

Viele Grüße
Florian

LinkedIn-Profil

www.vollack.de

Jörg hat m. E. Recht!
Die Assistenten sollten immer im Büropfad abgelegt werden!
Ich persönlich habe mir einfach ein ganzes Projekt nur mit den unterschiedlichen Assistenten angelegt, welches geöffnet wird, sobald sich ein Assistent ändern sollte. Nachdem der geänderte Assistent neu abgespeichert wurde steht er dann allen Projekten zur Verfügung. Auf alte Projekte wirkt sich dies nicht negativ aus.

Alle Projekteinstellungen sind auf Projekt zu stellen insbesondere die Layer!
Da ergibt es sich, dass der Assistent Projektabhängig gehandhabt wird.
Meine Meinung.

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

..da gibt es sicher unterschiedliche Herangehensweisen.

Assistenten enthalten oder referenzieren immer auch Ressourcen (Layer, Flächenstile, Attribute),
und brauchen darauf abgestimmte Drucksets, Beschriftungsbilder und Reports.

Insofern ist eine sinnvolle Möglichkeit die von IBD genutzte:
Ein Vorlageprojekt enthält die notwendigen Ressourcen, und passen dazu gibt es zentral im Büro Assistenten,
mit denen man das auf dem Vorlageprojekt basierende Projekt bearbeitet.
Diese Büro-Assistenten kann man an einer zentralen Stelle ändern, und sind danach automatisch für alle Projekte verfügbar.
Wenn der Assistent neue Ressourcen enthält, muss man sich ggf. darum kümmern, dass die Ressourcen in das damit bearbeitete Projekt kommen.
Alte, nicht mehr aktuell bearbeitete Projekte, werden dadurch nicht beeinträchtigt.

Die Alternative wäre, die Assistenten im Projekt abzuspeichern. Aber dann müßte man konsequenterweise auch die Beschriftungsbilder und Reports projektspezifisch speichern.
D.h. auch Änderungen an diesen Daten müßten sehr aufwändig "synchronisiert" werden, von der Duplizierung der Daten mal ganz abgesehen.

1 - 7 (7)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen