[Frage] Pauschaler Putzabzug von der Grundfläche

Schlagworte:

Hallo ihr,
ich habe mal eine Frage. Für eine Wohnflächenberechnung habe ich Räume erstellt. In den Eigenschaften gibt es eine Funktion die Pauschaler Putzabzug von der Grundfläche heißt. Das einzige Feld was ich dort jedoch ankreuzen kann ist : kein Abzug.
Ich hatte gehofft das das Programm, bis ich diesen Hacken setzte, von alleine den Putzabzug berechnet. Dem ist aber leider nicht so.
Weiß jemand wie ich das einstellen kann, damit ich nicht alles einzelnd berechnen muss?
Ich weiß man kann es auch mit 3% rechnen, jedoch ist das oft zu viel und ich sollte es genauer machen.
Für eine schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Anhänge (1)

img
Allplan connect.PNG
Typ: image/png
257-mal heruntergeladen
Größe: 63,28 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Du kannst auch in der Vorplanung den Pauschalabzug nutzen, wenn noch keine Seitenbeläge definiert sind: Beim Aufruf Reports z. B. Nettofläche sind bei der Listenauswahl unten Felder die man einstellen kann z. B. auch Fertigmaß in Rohbaumaß oder Rohbaumaß mit % Abzug.
Gruß Roland

1 - 10 (14)

Hallo,

um eine genaue Wohnfläche berechnet zu bekommen, in der die Putz-Flächen in der realen Stärke berücksichtigt werden, musst die in den einzelnen Räumen über den Ausbau Putzstärken definieren. Flächen die keinen Putz bekommen sollen, wie z.B. Trockenbauwände,schließt Du über eine Formel in der Bedingung aus.

Nimm Dir ein IBD Raum als Vorlage und schau was Du davon für Dich gebrauchen kannst...

Grüße,
Michael.

Allplan 2018

Ich versuche mal mein Glück.
Vielen dank

der pauschale abzug ist ein relikt aus "alter" zeit... d.h. vor der wohnflächenverordnung 2004 und wurde damals in der II.Berechnungsverordnung mit 3% fixiert. alternativ durfte man damals schon nach fertigem maß die wohnfläche ermittlen.
bei der DIN277-Flächenermittlung habe ich bei meinen nachforschungen keine alte version gefunden, in welcher man mit pauschalen abzug rechnen durfte.

Das einfachste (und genaueste) ist definitiv in den räumen eine seitenfläche zu definieren und der eine dicke von ca. 15mm zu geben.

gruß

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Du kannst auch in der Vorplanung den Pauschalabzug nutzen, wenn noch keine Seitenbeläge definiert sind: Beim Aufruf Reports z. B. Nettofläche sind bei der Listenauswahl unten Felder die man einstellen kann z. B. auch Fertigmaß in Rohbaumaß oder Rohbaumaß mit % Abzug.
Gruß Roland

Du kannst auch in der Vorplanung den Pauschalabzug nutzen, wenn noch keine Seitenbeläge definiert sind: Beim Aufruf Reports z. B. Nettofläche sind bei der Listenauswahl unten Felder die man einstellen kann z. B. auch Fertigmaß in Rohbaumaß oder Rohbaumaß mit % Abzug.
Gruß Roland

Hallo,

momentan habe ich das Problem, dass die Flächenberechnung nicht auf den pauschalen Putzabzug reagiert. Seitenflächen sind definiert, Bedingungen für Trockenbau und Metallarbeiten eingestellt.
Raumstempel ist der aus Standard dann 6 und 1.
Setze ich Häckchen bei Pzuabzug oder nicht ( was ich will) bringt der Raumstempel keine Änderung.
Auswerten möchte ich nach DIN 277 für Gewerbe. Gibt es dazu evtl. einen passenderen Raumstempel?

Gruß F.W. Rothenpieler

Hallo,

momentan habe ich das Problem, dass die Flächenberechnung nicht auf den pauschalen Putzabzug reagiert. Seitenflächen sind definiert, Bedingungen für Trockenbau und Metallarbeiten eingestellt.
Raumstempel ist der aus Standard dann 6 und 1.
Setze ich Häckchen bei Pzuabzug oder nicht ( was ich will) bringt der Raumstempel keine Änderung.
Auswerten möchte ich nach DIN 277 für Gewerbe. Gibt es dazu evtl. einen passenderen Raumstempel?

Gruß F.W. Rothenpieler

Da die DIN keinen pauschalen Abzug kennt, gibt es diesen auch in allplan nicht.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Zitiert von: Markus_Philipp
Da die DIN keinen pauschalen Abzug kennt, gibt es diesen auch in allplan nicht.

Aber es gibt ein Feld mit einem Haken den man setzen könnte!

Man kann in den Reports einstellen, ob man Fertigmaß, Rohbaumaß oder Rohbaumaß mit pauschalen %-Abzug ausgegeben haben möchte. Setzt man den Haken bei "kein Putzabzug" dann wird dort kein pauschaler Putzabzug gerechnet.

1 - 10 (14)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen