Programmierungsfehler: Fensterbanklayer ändert sich nach Bearbeitung einer Öffnung [Gelöst]


Probiert es mal aus, ich denke nicht dass es nur bei mir so ist.
der zugewiesener Layer ändert sich automatisch in Standartlayer.

1. Öffnung in einer Wand absetzen.
2. Fensterbank in diese Öffnung mit einem Fensterbanklayer absetzen.
3. Fensterbanklayer unsichtbar machen.
4. Öffnung modifizieren: als Beispiel: höhe ändern.
5. siehe Fensterbank wird automatisch sichtbar.
6. Layer der Fensterbank prüfen.

Die Fensterbank hat automatisch den Standartlayer in sich.

also muss ich per hand, diese wieder ändern.
ich denke, dies ist ein programmierungsfehler und sollte so nicht sein.

Lösung anzeigen Lösung verbergen

Bin ich auch gespannt...

Ergänzung zu meiner Antwort von eben:
Das falsche Verhalten der Fensterbankmakros war schon in V2011 so (ist mir nie aufgefallen), das mit den Fenstermakros konnte ich erst in V2012 nachvollziehen.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 10 (13)

Stimmt!
Konnte ich bei mir auch feststellen!

Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Moin,

das betrifft nicht nur die Fensterbankmakros, sondern durchgängigerweise (ausgerechnet hier...!)auch die Fenstermakros.

Nicht nett...

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Was sagt Nemetschek dazu???

Bin ich auch gespannt...

Ergänzung zu meiner Antwort von eben:
Das falsche Verhalten der Fensterbankmakros war schon in V2011 so (ist mir nie aufgefallen), das mit den Fenstermakros konnte ich erst in V2012 nachvollziehen.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

ähnliches verhalten gibt´s bei sparrenn - wenn ma sie ändert werden sie in 2011 zu stb-unterzügen

karo

jetzt kommts raus,. )
ich denke diese Fehler haben schon einige festgestellt. Wurde aber nicht weitergegeben.

Hat Nem sich jetzt mal dazu geäußert? oder würden die Herren sich vielleicht mal bitte dazu äußern!
Hab nämlich gerade einige Türöffnungen modifiziert und musste alle Makros wieder layermäßig anpassen.
In der 2009 war das mit den Makros nämlich definitiv nicht, hab’s gerade getestet.

Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Hallo zusammen,

diese Effekte, dass das Fensterbankmakro seinen Layer veliert, sind bereits bekannt und wurden nach meinen Kenntnissen zur Version 2012 behoben.

Ich kann das hier Beschriebene mit Version 2012-0-1 auch nicht mehr nachvollziehen.

Bitte daher nochmal genau die Schritte in Allplan 2012 prüfen.

Freundliche Grüße
Technischer Support
Karoline Grigo

Also ich hab auch die 2012-0-1 und es ist wie alex_ander es beschrieben hat.

Wenn man eine Öffnung anlegt, dort ein Fenstermakro auf eigenem Layer einbaut und ein Fensterbank mit eigenem Layer und diese Layer vor der Öffnungsmodifikation unsichtbar, gesperrt schaltet, dann erscheinen die Makros nach der Modifikation und sie liegen auf dem Standardlayer.

Hab ich noch mal getestet und verhält sich genau so in dem angehängten Teilbild.

Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
540-mal heruntergeladen
Größe: 991,99 KiB
1 - 10 (13)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen