Schräge Wände und schräge Dächer (Satteldach,Pultdach) ???


Hallo.
Ich Arbeite nun seit einiger Zeit mit Allplan und mir gefällt das Programm echt super.

Jetzt hab ich allerdings das Problem das ich keine schrägen Wände und die dazugehörigen Dächer, also Pult-Satteldächer etc. erstellen kann.

Ich hab keine Ahnung wie das gehen soll. Bitte helft mir.

Schon mal Danke im Voraus und en schönen Abend

1 - 6 (6)
  • 1

Hallo Björn,

ich könnte mir vorstellen, dass dir die Schritt für Schritt Anleitung Dach und Sparren hier gut weiterhilft:
http://campus.allplan.com/downloads/?tx_acfedownloads_pi1[cat_id]=2&tx_acfedownloads_pi1[dl_id]=12

Grüße
Karin Schmidt
Allplan Campus Team

freundliche Grüße
Karin Schmidt
Allplan Campus Team

Hallo,

also das mit den schrägen Wänden würde mich auch interressieren.
Bis jetzt habe ich noch keine Anleitung gefunden.

Viele Gürße
Wibke Reiter

Hallo Wiebke,

erklär doch bitte etwas genauer was du unter schrägen Wänden verstehst:
Es kann der Anschluss an Dachschrägen sein oder aber frei modellierte Wände, die sich nach oben in ihrer Dicke ändert.

herzlichst
Undine Ritzmann

Hallo Wibke,
wenn es um abgeschrägte Wände (z.B. unter Dächern geht) dann schau dir den Quickstart Film QS6 mal an (die schrägen Ebenen kommen erst im letzten Drittel des Filmes)

Grüße
Karin Schmidt
Allplan Campus Team

freundliche Grüße
Karin Schmidt
Allplan Campus Team

Hallo Bjorn

Genau was Karin dir schreibt wirst du brauchen. Schräge Wände machst du mit den freien Ebenen. Im Modul Räume Ebenen Schnitte wählst du die Freie Ebene an. Dann stellst du zum Beispiel die Untere Ebene auf eine Fixkote ein, oben wählst du freie Schräge an. Dann mit der Pipette klickst du 3 Punkte für die Höhen ab und gibst die gewünschten Höhen ein. Danach wirst du wieder im Feld mit der Ebeneneingabe landen und siehst die Koordinaten und die Punkthöhen deiner 3 gewählten Punkte. Nun darfst du aber nicht mit Esc beenden, denn sonst passiert gar nichts. Du musst mit OK beenden und dann die Polygonfläche abgreifen über die jene 3 Punkte ihre Gültigkeit haben.

Wenn du im gleichen Teilbild wie die Ebene erstellt wurde nun eine Wand zeichnest ( die kann natürlich auch zuerst gezeichnet werden ) und du der Wand Oberkante mitgeteilt hast , dass sie sich auf eine Obere Ebene beziehen soll und die Wandunterseite auf die untere Ebene, dann wird deine Wand schlussendlich auch deine gewünschte Neigung aufweisen. Die angegebenen Filme müssten dir zum besseren Verständnis helfen.

Viel Erfolg

Gruss
Martin Kezmann

1 - 6 (6)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen