Bewehren im 3D- Modell mit mehreren Mitarbeitern


Hallo,
ich möchte einmal nachfragen, wie ihr so mit Modell verknüpft und mehreren Kollegen im Modell so arbeitet.
Wir haben bisher bei einem größeren Modell, in dem mehrere Leute arbeiten, das Modell kopiert und gewandelt, somit hat man sich beim Schalen und Bewehren nicht gestört. Jetzt habe ich gelesen, dass man, wenn man BIM- fähig sein möchte, die Bewehrung links auf der Seite des Modells mit absetzen muss. Werden die Bewehrungslagen durch Layer getrennt? Wie ist die richtige Vorgehensweise?

1 - 8 (8)
  • 1

Nur mal als frage: Muss die Bewehrung im BIM Model sein ? - ich glaube nicht.....

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Moin,

Bewehrung im BIM- Modell ja oder nein:

das hängt davon ab, wozu das Modell benötigt wird. Das ist üblicherweise im BAP (BimAblaufPlan) - u.U. auch BEP (BimExecutionPlan) genannt - vereinbart.
Gern wird in dem Zusammenhang auch der dort vereinbarte LoD (Level of Development) herangezogen.

Pauschal mit Ja oder Nein kann man das nicht seriös beantworten.

Soll die Bewehrung ins ifc- Modell (warum auch immer) gehört die in ALLPLAN obligatorisch in der BWS nach links.
Grund: Nur Daten aus der linken Seite der BWS können in ifc exportiert werden.

Soll die Bewehrung eines Bauteils von mehreren Anwendern in ALLPLAN GLEICHZEITIG bearbeitet werden, muss diese auf mehrere TB verteilt werden.
Grund: von einem Anwender aktiv bearbeitete TB sind für andere Anwender zu dem Zeitpunkt zum Bearbeiten gesperrt.
Für das ifc- Modell ist dies in der Regel irrelevant

Layer oder nicht:

Eine zusätzliche Untergliederung der Bewehrung auf Layer kann aus Plandarstellerischen Gründen in ALLPLAN ratsam sein, ist für das BIM- Modell in der Regel jedoch ebenfalls irrelevant.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hat jemand ein Fall wo explizit verlangt ist, dass die Bewehrung auch im BIM model sein muss ?
Wenn ja was waren die Gründe dafür ?
(...ich kann den Sinn nicht ganz nachvollziehen)

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Die Bewehrung gehört genauso in ein BIM-Modell, wie eine Lüftungsleitung, Wasserleitungen, Heizungsleitungen und ähnliches. Auch - oder gerade - Einbauteile sollten unbedingt rein.

ABER: Grundsätzlich müssen/werden/sollten die Anforderungen vom "Auftraggeber" definiert werden.

Moin,

Bewehrung im BIM- Modell:
ist eigentlich eher die Regel als die Ausnahme.
Der LOD 350 ff. sieht das gerne auch so vor.

Beispiele:
Kollisionskontrollen. Einbauteile und z.B. nachträgliche Verankerungen können super mit Bewehrungen kollidieren.
BIM- Modelle können als zusätzliche Verdeutlichung von komplexen Bewehrungsführungen genutzt werden.
BIM- Modelle können z.B. von einem Prüfingenieur regelbasiert geprüft werden (Solibri).
BIM- Modelle können als Abrechnungsgrundlage verwendet werden
undundund...

Es gibt also eine Vielzahl von Anwendungsfällen für Bewehrung in BIM- Modellen.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Ein Bewehrungsmodel abgeben heisst ja nicht zwingend, das dies in einem Model sein muss.
Wenn man schon vergleicht mit dem Haustechniker - der gibt auch nur die Leitungen ab..... d.h man könnte auch ein Model Schalung und ein Modle Bewehrung abgeben

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Moin,

@Oliver
ach soooo, jetzt verstehe ich Dich:

Da hast Du natürlich Recht.

Natürlich kann die Bewehrung auch ein isoliertes BIM- Modell (also quasi ein eigenes "Fachplanungsmodell Bewehrung") sein (analog TGA).
Ist möglicherweise auch sinnvoll so.

An der Verteilung der Daten in ALLPLAN ändert sich dadurch nichts.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 8 (8)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen