Beschriftungsbild ändert den Layer?


Hallo zusammen!

Folgendes Verhalten habe ich neulich (ärgerlicherweise) beobachten müssen.

Gemeinsam mit einem Kollegen bearbeite ich eine große Konzeptstudie. Dazu verwenden wir einige wenige Wandtypen und entsprechende SmartParts für Türen (Blockzarge, Umfassungszarge). Die Einstellung: Makros werden nicht auf dem aktuellen Layer abgesetzt. Soweit so gut.
Als die Zeit drängte hat uns ein Kollege kurzfristig ausgeholfen, leider hat er die Einstellung: Makros auf aktuellem Layer absetzen. Es kommt wie es kommen muss, als wir das Malheur bemerkt haben waren schon zuviele Türen auf dem falschen Layer abgesetzt und beschriftet.

Mein (vermeintlicher) Lösungsweg:

Allgemeine AR-Eigenschaften modifizieren und alle SmartParts (über Filter gewählt) mit den Eigenschaften Vonlayer auf den richtigen Layer kopiert. Zur Auswahl habe ich ein Auswahlfenseter über das Teilbild gezogen. Einige Teilbildwechsel später habe ich bemerkt, dass die Beschriftungsbilder der SmartParts bei der Anpassung an den richtigen SmartPart-Layer (AR_MAK) auch den Layer gewechselt haben (von AR_BESCH zu AR_MAK).

Beschritungsblid tauschen kann ich leider auch nicht anwenden, denn dies funktioniert nicht bei Tür- und Fenster-SmartParts.

Nun meine Fragen:

  • War dieses Verhalten der abgesetzten Beschriftungsbilder zu erwarten?
  • Ist dies beabsichtigt? Feature? Bug?
  • Hängt dies unter Umständen mit der Nicht-Austauschbarkeit der Beschriftungsbilder in den Tür- und Fenster-SmartParts zusammen.
  • Warum muss ein Element (Beschriftungsbild) welches Informationen aus einem zweiten Element zieht (SmartPart) einen Layerwechsel des zweiten Elementes mitmachen?
  • Wann kann ich Beschriftungsbilder von Tür- und Fenster-SmartParts korrekt tauschen, ohne dass diese auf der ganzen Zeichnungsfläche verteilt werden?

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

1 - 10 (11)

Ich habe leider keine Antworten auf Deine Fragen.

.....leider hat er die Einstellung: Makros auf aktuellem Layer absetzen

Möchte nur nochmals auf das Verhalten von Makro und Layer hinweisen.
Besteht ein Makro aus verschiedenen Layer gibt es für das speichern und wieder im Plan absetzen des Makros min. 30 verschieden Kombinationen.
Bei etwa der Hälfte davon ist die Anzeige falsch, in Bezug auf die Darstellung "sichtbar gesperrt in Einheitsfarbe".
Rund 1/3 der Makros kann editiert also auch versehentlich gelöscht werden OBWOHL die Darstellung als sichtbar GESPERRT angezeigt wird.
Der "Fehler" hab ich 2005 gemeldet. Seit her ist 1. nix passiert und 2. verwenden wir seit daher KEINE Makros mehr.

Gruss Oliver

ps : Wenn da noch "Smartparts" dazukommen glaube ich nicht wirklich das das ganze einfacher wird was genau wo auf welchem Layer liegt.....

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

auch keine Lösung, aber Geschichte:
anfang 2000-er benutzte ich in den Variablen Textbildern für Türen, als Symbol für die Achse, den Symbolpunkt "Stationsstrich" ("Kirche" für die Fenster), das war klasse, sie passten sich an die Maßstäbe stufenlos an, genau wie die Texte, und ich brauchte keine zusätzlichen Folien.
Irgendwann, ab Ver.2009, war es nicht mehr möglich Symbolpunkte in die Variable Textbilder einzubinden. Vorhin getane Arbeit war bei der ersten Berührung hin, gespeicherte Textbilder kaputt.
Auf mein Schreiben damals reagierte auch niemand.
Die Aussetzung des "Beschritungsblid tauschen" bei Tür- und Fenster-SmartParts ist ein schwerer Fehler (bug).

ich hab bei mir kurz getestet, ob es stimmt, dass bei tür/fenster-smt, welche beschriftet sind, die beschriftungsbilder nicht getauscht werden können und kann dies bei mir für die 2016-1-3 nicht bestätigen!
die beschriftungsbilder lassen sich problemlos tauschen.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Hallo Markus!

Bei mir lassen sich Beschriftungsbilder auch tauschen in den Tür- und Fenster SMTs. Das ist nicht das Problem. Das Problem bei mir (uns im Büro, Workgroup) ist, dass sich beim Tauschen des VTB die Lage komplett ändert. Das getauschte Beschriftungsbild liegt somit örtlich im Teilbild verschoben, ist aber noch mit dem SMT verknüpft.
Ich habe bei Gesprächen mit anderen Büro festgestellt, dass wir leider nicht die einzigen sind, die dieses Problem haben. Spannend ist, dass dieses Verhalten nur bei Tür- und Fenster SMTs auftritt!?

Kannst Du dieses Verhalten nachvollziehen?

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

nein...
bei mir sind die im test stabil geblieben.
da muss noch etwas anderes gemacht worden sein, als nur das einsetzen und beschriften.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Guten Morgen!

Da wir im Entwurf unterwegs sind, sind diese Türen verschoben worden, Wände mit eingesetzten, beschrifteten Türen verschoben, gedreht.

Könnte das die Erklärung sein? Merkt sich das SmartPart wo es ursprünglich abgesetzt wurde und wo es beschriftet wurde? Und setzt das getauschte Beschriftungsbild dann wieder an seinen ursprünglich Absetzpunkt?
Sollte es aber meiner Meinung nach nicht!

Einen Lösungsansatz?

Noch eine Frage! Hast Du dies mit mehreren SmartParts gleichzeitig probiert oder nur mit einem Einzelenen?

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Vielleicht habt ihr zwischendurch den Maßstab umgestellt und dann mit Punktmodi verschoben. Die Maßstababhängigen Folien haben scheinbar unterschiedliche Referenzpunkte.

gruß, Achim

ich hatte mit zwei smt's probiert...

grundsätzlich ist ein guter teil der lösung zu wissen woher es kommt.
egal ob fehler oder nicht sollte versucht werden das ganze recht sicher reproduzierbar zu haben. damit hat man für sich selbst die ursache gefunden, kann damit versuchen probleme zu vermeiden und münchen kann arbeiten um das verhalten zu verbessern.

zu pkt-mod und beschriftungsbilder
grundsätzlich hat man bei beschriftungsbildern die wahl zwischen unabhängigen und abhängigen folien.
bei unabhängigen folien kann man aus jeder folie auch mal einen wert löschen, alles unabhängig verschieben usw. aber... löscht man eine folie, so bleiben alle anderen erhalten -> ergo: für die meisten einsatzzwecke nicht gut zu gebrauchen
bei abhängigen folien hängt alles zusammen. d.h. löscht man eine folie od. will einen teil löschen, so wird das ganze textbild inkl. allen durch maßstab od. zeichnungstyp ausgeblendeten folien gelöscht -> für die meisten zwecke sehr gut
bei abhängigen folien kann man somit mit verschieben nur das ganze paket verschieben.. um dennoch eine unabhängig platzierung in unterschiedlichen maßstäben zu erreichen kann man mit pkt-mod die lage einer folie verändern. allerdings wird beim tauschen des textbildes diese änderung wieder zurückgesetzt.

hoffe nich zu unverständlich getippt zu haben..

gruß
markus

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Ah, wieder was gelernt.
Danke Markus
LG
Willi

LG
Willi
"....... aber warum findest du nicht Folgendes merkwürdig und paradox: dass nämlich die Menschen die Erde mit all ihren wunderbaren Phänomenen als die größte Schöpfung des Allgeistes anerkennen, aber andererseits keine Bemühungen scheuen, unseren Planeten zugrunde zu richten."
Aus "Anastasia Tochter der Taiga"

1 - 10 (11)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen