SmartParts in Fenster einfügen

Schlagworte:

Hallo zusammen!

Kann mir jemand sagen, wie man ein SmartPart definieren muss damit es, eingefügt in eine Öffnung, nicht verzogen wird, wenn man die Öffnungsgrösse verändert?

1 - 8 (8)
  • 1

bei einem Makro würde ich sagen das man den bezug auf die fensteröffnung entfernen muß, aber bei einem smartpart ?

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hallo,

SmartPart -> Eigenschaften -> Einstellungen -> "Aktualisierung der Referenzbox bei Skalierung" -> Aus

Gruß Jörg

Hallo Jörg!

Danke für den Tip, aber ich mache wohl was falsch. In der Beilage ist eine Öffnung und ich habe einen Kreis als SmartPart eingefügt. Dieser Kreis wird so oder so verzogen.

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
641-mal heruntergeladen
Größe: 544,07 KiB

Hallo,

um ein funktionierendes Fenster mit den SmartParts zu erzeugen, muß man die einzelnen Folien inkl. der Referenz-Punkte im Script definieren.

Voraussetzung ist jedoch in jedem Fall, daß man die Abmessungen der Referenz-Box im Script verwendet.

Bei Deinem Beipiel wird nichts dergleichen getan:

CIRCLE2 0, -0.15 , 0.1

Wenn man in dein 2D-Script folgendes reinschreibt:

RECT2 0,0,ref_x,ref_y

wird ein Rechteck erzeugt, welches sich genau in die Fenster-Öffnung einpasst!

Gruß Jörg

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
648-mal heruntergeladen
Größe: 576,06 KiB

Ich verstehe den Zusammenhang der Referenzbox und den Parametern. Aber wenn ich jetzt dein Fenster nehme und es dann 2m breit mache ist der Abstand vom Viereck und der Leibung nicht mehr 2cm sondern 6cm. Was für mich völlig unlogisch ist, vieleicht ist es ein Bug?

Hallo,

wie schon gesagt, man muß die Folien im Script einzeln mit den richtigen Verzerrungs-Referenz-Punkten programmieren.

DEFINE FOIL "test2" 1,0,!visibility
1,1000, !scale
0,0,0, !ref Pnt1
ref_x,ref_y,0, !ref Pnt2
1,1,1, !macro foils ABC
0,1,2 !scaling behaviour

FOIL "test2"

RECT2 0,0,ref_x,ref_y

...dann funzt es auch!

Gruß Jörg

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
752-mal heruntergeladen
Größe: 384,10 KiB

Ah jetz verstehe ich. Das hilft mir echt weiter! Danke!

Pesche

1 - 8 (8)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen