[Frage] Probleme bei Upgrade: Allplan 2018 / Allplan 2022


Grüß Gott liebe Allplangemeinde,

ich konnte den letzten Widerstand im Büro endlich brechen und alle davon überzeugen unsere Version von 2018 auf 2022 upzugraden.
Nun zu meiner Frage:
Ist mit Problemen bei der Konvertierung der Projekte auf 2022 zu rechnen? Die Versionen liegen ja schon ein paar Jahre auseinander. Hat da jemand Erfahrung wie man es am besten anstellt, sodass da nichts/wenig schief geht?
Unsere Projekte liegen alle gesammelt auf einem zentralen Server.

Wäre super wenn mir da jemand Tipps geben könnte.
Besten Dank und Grüße
Konstantin

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Servus Konstantin!

Probleme können immer auftreten und oft auch erst nach einiger Zeit sichtbar werden.
Ich habe vor ein paar Wochen ein Büro von 2019 auf 2022 umgestellt und habe seitdem keine negative Rückmeldung bekommen.

Was ich dir empfehle, sämtliche Projekte zu sichern, dann kannst du im Notfall immer noch auf die Daten zurück greifen.
Wobei ich eher vorsichtig wäre ist, eventuelle Befehle die es in 2022 nicht mehr gibt, oder starke Eingriffe in der Entwicklung wie z.B. die Bauteilverschneidungen welche stark überarbeitet wurden.

Ich persönlich würde die 2022er installieren und alle neuen Projekte damit beginnen und einen extra Datenpfad erstellen, dann bleibt alles alte aufgehoben und die neuen Projekte laufen in der aktuellen Version und wenn man mal ein altes Projekt bearbeiten muss, dann kann man es probehalber importieren. Für mich stellt sich immer die Frage, ist es z.B. sinnvoll, ein +10 Jahre altes Projekt weiter zu bearbeiten für z.B. einen Zubau. Ich würde eher das alte Projekt bestehen lassen, ein neues Projekt starten und mir nur die notwendigen Unterlagen vom alten Projekt holen.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

1 - 3 (3)
  • 1

Servus Konstantin!

Probleme können immer auftreten und oft auch erst nach einiger Zeit sichtbar werden.
Ich habe vor ein paar Wochen ein Büro von 2019 auf 2022 umgestellt und habe seitdem keine negative Rückmeldung bekommen.

Was ich dir empfehle, sämtliche Projekte zu sichern, dann kannst du im Notfall immer noch auf die Daten zurück greifen.
Wobei ich eher vorsichtig wäre ist, eventuelle Befehle die es in 2022 nicht mehr gibt, oder starke Eingriffe in der Entwicklung wie z.B. die Bauteilverschneidungen welche stark überarbeitet wurden.

Ich persönlich würde die 2022er installieren und alle neuen Projekte damit beginnen und einen extra Datenpfad erstellen, dann bleibt alles alte aufgehoben und die neuen Projekte laufen in der aktuellen Version und wenn man mal ein altes Projekt bearbeiten muss, dann kann man es probehalber importieren. Für mich stellt sich immer die Frage, ist es z.B. sinnvoll, ein +10 Jahre altes Projekt weiter zu bearbeiten für z.B. einen Zubau. Ich würde eher das alte Projekt bestehen lassen, ein neues Projekt starten und mir nur die notwendigen Unterlagen vom alten Projekt holen.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Servus Reini,

das hört sich schonmal sinnvoll an.

Vielen Dank für deinen Ratschlag!

Liebe Grüße
Konstantin

1 - 3 (3)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen