Datenrettung Allplan V5 1990

Schlagworte:

Hallo zusammen,

Ich habe einen alten 486 Pc mit allerlei alten wichtigen Plänen mit der Version V5.11 und dem Interactive Unix (sunsoft).

Da wir leider die Zugangsdaten nichtmehr habe und auch die meisten Software Disketten abhanden sind (außer die Boot und install) frage ich mich, wie ich die Pläne wiederherstellen kann.

- Platte ausbauen und Daten kopieren (schein ein UNIX S51K mount)
- Sicherungsdisketten sind auch vorhanden

Dongel und Seriennummer sind noch vorhanden. Ich würde das System auch wieder aufsetzen, wenn die Software noch zu erhalten ist.

Welche Möglichkeiten gibt es, vielleicht als letzte, die Pläne in einer neueren Version einzuspielen?

Viele Grüße
Stephan

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Ich meine, dass Nemetschek da einen Datenwandlungs Service anbietet...

Vielleicht mal direkt fragen?

Kostet halt...

1 - 10 (17)

schon 1.April?

die alten CAD-Pläne stecken bestimmt als Ausdruck in Papierform im Archiv (?)
-> Einscannen, als Teilbild drunter legen, und in der Version 2018 nachzeichnen:

Weniger Experiment, weniger Ärger, gescheites (3d-)Ergebnis.

Meine Meinung: was seit ca.1989/V5 nicht für nötig gehalten wurde, in neue Versionen mitzunehmen, das hat es auch 20 Jahre später nicht verdient.
(ist aber blos Meinung - vielleicht hat der Fragesteller ja doch gewichtige Gründe...)

Danke für eure Antworten.

Das mit den Plänen ist leider blöd gelaufen. Ich vermute, jeder hat in seinem Leben schonmal etwas vergessen oder falsch gemacht.

Wie auch immer, ich wäre froh, würde es sich bei unserer Not um einen April Scherz handeln. Als hilfreich kann ich den Beitrag von Herr Hartung daher nicht einstufen.

Anders gefragt, die Daten die sich noch auf der Festplatte und Diskette befinden, um was wird es sich da handeln bzw. welcher wird wohl der Daten Ordner sein? Ist es möglich, das Allplan diese auch als Plot Datei gespreichert hat?

Vielen Dank und Gruß

Ich meine, dass Nemetschek da einen Datenwandlungs Service anbietet...

Vielleicht mal direkt fragen?

Kostet halt...

Die Kollegen aus dem technischen Support der Allplan GmbH (@numerobis: NEMETSCHEK fragen hilft nicht, das ist der Konzern), aber auch einige Partner von uns haben noch das notwendige alte Equipment, um alte Daten zu retten.

Die können aber, je nach Equipment, nur Datensicherungen einspielen. d.h. Daten auf Diskette, DAT oder ähnlichen Bandsicherungen.

In obigem Fall wird das aber wohl mehr als schwierig:

habe ich den Sachverhalt richtig verstanden:

Erstellt wurden die Daten auf:
V5.11 - interactive Unix

Der Rechner fährt zwar hoch, aber ein LOGIN ist nicht bekannt ?

Datensicherungen auf Bändern oder Disketten sind keine vorhanden, nur die Daten auf der alten Festplatte des Rechners ?
(die Boot und install Disketten sind weniger hilfreich, denn damit wird man das System nur neu aufsetzen können, aber damit dürften die Daten weg sein.) Und wenn nicht alle Disketten zur installation vorhanden sind (meines wissens gehören dazu ohnehin noch mindestens 2 Bänder : eines mit dem Betriebssystem und eines mit dem Programm, das die LIZENZ enhält.) OHNE vollständige Installationsmedien, kann man das auch nicht wieder herstellen.

Die vermutlich bald 20 Jahre alte Festplatte in einem neuen System als externe Platte anzuschließen und zu mounten wäre ein Versuch wert, aber ob es hilft, wage ich zu zweifeln.

die Daten müssten dann von 5.11 über V8 -> V12 -> V16 -> 2002 -> 2005 -> 2008 -> 2012 -> 2015 -> 2018 gewandelt werden. mit ein bischen Glück bleiben von den vermutlich reinen 2D Daten noch genug infos über.

OB damals die geplotteten Pläne auch zusätzlich als PLOT Dateien abgelegt wurden ist fraglich. Zu mal man den Plänen dann nicht ansehen kann, ob das der entgültige Plan Stand war. Analog gilt das für auf der Festplatte befindliche DXF Dateien. (die sich sicher einfacher einlesen lassen würden, aber da damals der DXF Export als Nodul extra gekostet hat, kann das auch sein, dass keine vorhanden sind.)

Fazit:
Ihr müsst schon sehr in Not sein, um den obigen schwierigen Weg beschreiten zu wollen.

wenn dann wie gesagt: Technischer Support hier in München oder auch einige unserer Partner, z. b. hier in München
CS Concept.
https://www.cs-concept.de/service/dienstleistungen/datenwandlung.html könnten das noch hinbekommen.

PS: den sicher nicht böse gemeinten Beitrag "1. April" bitte ignorieren. ist ja jetzt nicht mehr der hilfreichste Beitrag ..

Jörg (Velletti), Allplan Webentwicklung

Man kann mich Siezen oder Duzen. Wie derjenige mag. Und bitte beachten: Supportfragen zu Allplan bitte nur über das Forum stellen und bitte mir nicht als "Persönliche / Private" Nachricht senden. Die kann ich nämlich nicht weiterleiten.

Hallo, Stephan,
das wichtigste scheint mir zu sein, die Festplatte selbst lesbar zu machen
und die darauf befindlichen Nemetschek-Projekte zu sichern.
Die Grundstruktur der Daten ist auch bei alten Versionen nicht anders als heute, d.h. es gibt natürlich Teilbilder (tb000001.ndw), Zeichnungen (ze0000001.000) und Pläne (pb000001.npl) in den einzelnen Projektordnern (n0000001.prj).
Wenn Du dann noch eine "projekt.dat" im darüber liegenden Ordner (Prj) findest, lassen sich auch die Namen der Projekte auslesen, was das Finden vereinfacht.
Die Versionssprünge, die Jörg genannt hat, sind die offiziellen Versionsabstände, zwischen denen Datenwandel vorgesehen ist.
Es funktioniert aber oft auch dann, wenn die Sprünge größer sind.
Mach einen Versuch mit der ältesten Versíon von Nem, die du zum laufen bringst, erzeuge ein neues Projekt, lösche alles, was in dem neu angelegten Projektordner drin ist (mit dem Explorer) und spiele dort nur die tb-, die ze- und die pb-Dateien ein.
Wenn Du Glück hast, klappt es. Zum weiteren Hochwandeln findet sich, denke ich, schon Hilfe. Aber auch da kann man Versuche mit größeren Sprüngen machen.
Sonst muß eine noch ältere Version her.

@Jörg: ich habe mit der V4.5 angefangen; auch da gab es schon Wände in 3D, die ich auch fleißig verwendet habe.

Beste Grüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Zitiert von: Thomas_Koenig
@Jörg: ich habe mit der V4.5 angefangen; auch da gab es schon Wände in 3D, die ich auch fleißig verwendet habe.


@Thomas: die Kunden, die schon mit 4.5 in 3D gearbeitet haben, kenne ich glaube ich alle persönlich. und entweder versteckt sich hinter stephan jemand, den ich damals unter anderem namen gekannt habe, oder ich werde doch so langsam alt.

PS: wenn ich die "1981" in dem usernamen als Geburtsjahr von Stephan interpretiere, dann glaube ich nciht, dass er damals im Support angerufen hat. Und es wäre ohnehin gemein, ihm die damals nicht gemachte Datensicherung vorzuwerfen ..

Jörg (Velletti), Allplan Webentwicklung

Man kann mich Siezen oder Duzen. Wie derjenige mag. Und bitte beachten: Supportfragen zu Allplan bitte nur über das Forum stellen und bitte mir nicht als "Persönliche / Private" Nachricht senden. Die kann ich nämlich nicht weiterleiten.

Hallo zusammen und erstmal ein herzliches Dankeschön für eure hilfe. 1981 ist tatsächlich mein Geburtsjahr und ich kenne mich besser mit Unix als mit CAD software aus. Persönlich arbeite ich im Support für Java Enterprise Anwendungen im Telco sektor. Das hier ist nur ein Hobby

Ich habe endlich ein altes Interactive Unix 3.0 auf meinem 386 referenz System aufgesezt und konnte mit hilfe der bootdisk im /maint über die shell den root account zurücksetzen. Habe da bis jetzt 5 Stunden rein investiert. Leider dauert das lesen von Diskette lange.
Die boot disk hat leider nur eine eingeschränke Auswahl an Software und es fehlen ls sowie vi. Nach dem mount (mount /dev/dsk/0s1 /mnt S51K) habe ich aber beides gefunden /mnt/bin/ls /mnt/usr/bin/vi und konnte das Passwort aus der /etc/shadow löschen. Leider konnte nicht jede Bootdisk version (3.0, 4.0 ,4.1) die Platte mounten.

Ich muss das die Tage mal an dem Production System versuchen, wollte aber vorher noch ein image von der Platte erstellen.

Welcher user wird wohl für Allplan eingerichtet sein? Startet Allplan automatisch? Ich vermute bald, dass befinded sich auf einer anderen Partition, da im startup noch ein mount auf 0s3 angezeigt wird (ich bin so froh das Unix handbuch zu haben )

Viele Grüße
Stephan

wow cool, gib doch unbedingt weitere erfolgs- und misserfolgsmeldungen durch.

Sofort image der platte erstellen, wäre auch mein erster gedanke. So msn die platte oder das image mounten kann, hättest du ja die tb und ze und plt-daten und kannst wie thomas vorgeschlagen vorgehen. Dem kann ich mich nur anschliessen. Aber wie es scheint bist du noch weiter.

kann man eigentlich nen 386 mit dem alten unix virtualisieren? Hab hier win2000 und debian sarge noch virtualisiert für was altes am laufen.

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

1 - 10 (17)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen