Musterlinie Böschung zwischen zwei Elementen ?


gibt es eine Lösung, um die Böschungslinie in den Bereich (ein Polygon, rechts aussen im Bild) schnell und einfach einzupassen?

Ich habe es mit der Musterlinie 306 auf unterschiedlichste Weise probiert aber es wird einfach nix!
Musterlinie zwischen zwei Elementen führte auch nicht weiter...

Aber es muss doch eine Lösung geben?

Adjuntos (1)

img
boeschg 306.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 2529 veces
Size: 43,90 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

Hi,

check mal das Werkzeug "Musterlinie zwischen Elementen erzeugen".
Das kannst Du zwischen zwei Polygonen bzw. Elementverbindungen einsetzen.

Gruß

Jörg

CYCOT GmbH

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

ich brauch das selten, aber ich meine mich zu erinneren, daß die Böschungsober- und Unterkanten jeweils ein Polygonzug sein müssen und keine Einzellinien...

Grundsätzlich ist zu sagen, dass diese Funktion im Laufe der Jahre immer mehr versaubeutelt wurde. Den Rest hat sie mit Einführung der neuen Graphics Engine gekriegt. Ob eine Böschung heute gelingt, hängt von der Art der Böschung und den Nerven des Anwenders ab. Will man in schwierigen Fällen ein Ergebnis erzielen, muss man hartnäckig bleiben. Man darf sich auch von seltsamen Effekten und unlogischen Programmreaktionen nicht entmutigen lassen. Das sind alles Bugs, die bekannt sind. Ich flehe bereits seit Jahren um deren Beseitigung und werde vertröstet. Wenn ich dann bei der nächsten Programmversion die Fehler aufs neue melde, habe ich den Eindruck, als hätte man bei Nem noch nie was davon gehört. Da muss ich einfach mal derb werden: zum Kotzen ist das.

Zur Lösung Deines Problems:
1. Manchmal würde es schneller gehen, die Böschungsschraffen von Hand als Linien zu zeichnen. Ist das nicht traurig? Ich selbst habe das noch nie gemacht, denn ich bin ehrgeizig.

2. In diesem Fall sollte es auch mit der Funktion "Musterlinien zwischen Elementen erzeugen" einigermaßen funzen (s. Abb.).
Böschungsober- und Unterkante müssen als Polygonzug oder Spline gezeichnet werden. Man muss ausprobieren, ob sich die Ober- oder Unterkante besser als Bezugslinie eignet. In der Abbildung ist die Bezugslinie rot dargestellt. Liegt die Musterlinie an der Unterkante, muss man die Einstellung "Lage zur Bezugslinie" (rechts, links) umdrehen, sodass die Schraffen trotzdem an der Oberkante anliegen.
Das Problem ist, dass oft unerwünschte Effekte auftreten. Neben der Auswahl der richtigen Bezugslinie, kann man diese durch Verändern des Breitenwertes und durch die Art der Gehrung beeinflussen. Wenn gar, nichts hilft, muss man die Böschung in Abschnitte aufteilen oder den Böschungsverlauf leicht verändern, z.B. rechte Winkel nochmal brechen.
Wem das alles stinkt, der soll doch bitte sein Beispiel mit entspr. Beschwerde an die Hotline schicken. Wenn nur ich das mache, leben wir in 10 Jahren noch mit diesem Krampf.

Noch Etwas: wenn man bei verzogenen Musterlinien die Musterlinieneigenschaft für den nächsten Versuch von der Bezugslinie wieder entfernt, bleiben die Eigenschaften Böschungsfuss und Böschungskopf mit der Bezugslinie verknüpft, was zu seltsamen Effekten führt. Auch das ist ein alter Bug. Mit Hilfe der Eigenschaftenpalette muss man diese Einstellungen eigens wieder entfernen. In Deiner Abbildung deuten einige Effekte darauf hin, dass Du rumprobiert hast, ohne die Eigenschaften Böschungskopf/-fuss) vorher zu entfernen.

Gruß Gunnar

Adjuntos (1)

img
Böschung.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 5186 veces
Size: 91,87 KiB

Hallo Gunnar!

Ich kann dem Beitrag echt nur beipflichten - auch ich habe erst vorige Woche über Stunden mit einer etwas komplexeren Böschung gekämpft -
und irgendwann ein halbwegs annehmbares Ergebnis bekommen, aber irgendwie hat man bei Hotline Nachfragen und Übermittlung von Daten immer das Gefühl außer einem selbst braucht, dass kein anderer User

Wenn der Plan schon längst raus sein soll - und man bei einer leidigen Böschung zum stehen kommt ist das schon sehr bedenklich!

Und wenn ich an das Geländemodul denke..... puh... da fehlen mir dann die Worte!

lg Michael

Hat sich hier vielleicht was getan? Ich kämpfe auch gerade damit und versuche eine Gefälledämmung zu zeichnen, was mir einfach nicht gelingen möchte. Wäre eigentlich ganz simpel, denn ich brauch die Musterlinie ja nur zwischen zwei einfachen Linien "aufspannen" (einer horizontalen Linie und einer schräg dazu verlaufenden). Aber was klicke ich wann und wie an? In welcher Reihenfolge? Es will einfach nicht funktionieren und aus der Anleitung in der Hilfe werd ich auch nicht schlauer.

Hallo,

an Michael und Gunnar meine vollste Zustimmung...

Bei der Gefälledämmung hilft vielleicht das:
den Bereich für die Gefälledämmung genau definieren, also gerade und schräge Linie sollten den gleichen Wert in x-Richtung haben. Dann mit dem Befehl "Musterlinie zw Elementen erzeugen" nur zuerst die gerade Linie anklicken und danach die obere, es sollte sich das Fenster mit den Musterlinien öffnen, hier Linienart auswählen und gleich die gewünschten Einstellungen vornehmen >>ok. Bei Veränderungswünschen ist man schneller diese neu zu erstellen.
(ich sehe hier keine durchgängige Logik, aber so klappt das eigentlich bei mir immer spätestens nach 2-3 Versuchen)

Für weitere/andere Möglichkeiten der Erstellung oder Änderungsmöglichkeit wäre auch ich dankbar...

Gruß Tobias

...für einfache rechtwinklige Lösungen gehen auch Wände mit z.B. Muster Nr. 530 die Scalierung ist dann bei unterschiedlich dicken Wänden zwar anderes, da kann ich aber mit leben. Hilft z.B. bei Darstellung einer Gefälledämmung....

Gruß Jürgen

Gruß Jürgen

Adjuntos (1)

img
böschung.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 2584 veces
Size: 25,71 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo