Achsraster 2019


Hallo zusammen,
ich habe eine Anmerkung zur erneuerten Funktion "Achsraster" in Allplan 2019.
Und zwar habe ich folgende Probleme mit dieser Funktion: zum einen fehlt die Möglichkeit das Achsraster aufzulösen, dies war in in Allplan 2017 noch möglich. Zum anderen finde ich die Beschriftungsmöglichkeiten des Achssystems mehr als unflexibel. Hier wäre es sinnvoll eine Möglichkeit anzubieten die Beschriftung einzelner Achsen individuell zu bearbeiten. Als Beispiel ich habe ein Bestandsachsraster welches wie folgt beschriftet werden müsste, was mir aber mit den aktuellen Einstellungsmöglichkeiten absolut nicht möglich ist : 31, 31a, 31b, 32, 33, 34 (X-Richtung) und A1, A1', A2, A2' (y-Richtung).
Ich werden in einem solchen Fall das Achsraster noch manuell erstellen, hoffe aber, dass hier bald nachgebessert wird, da die Funktion nicht zuende gedacht wurde.

MFG

B.Worms

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Noch eine kritische Anmerkung:

Man kann für das neue Achsraster auch einen Wert auf der Z-Achse angeben.

Leider setzt das Programm bei einer Änderung - z.Bsp. nach dem Verschieben einer Achse in x-Richtung - das ganze Achsraster wieder auf den Z-Wert 0.
Man muss es dann jedes Mal erst wieder in Z-Richtung verschieben.
Mit Blick auf BIM und georeferenziertes Planen ist das ziemlich ärgerlich.

Auch muss man wissen, dass das Achsraster einen, wie soll ich es nennen, "Startpunkt" links unten hat, ab dem man Achsen nur nach oben und rechts ergänzen kann.
Ist man zu hoch eingestiegen und bräuchte unten noch eine Achse hat man Pech und muss das ganze Raster verschieben.
Es wäre besser, wenn man den Startpunkt wählen und wechseln könnte.

Viele Grüße

Stefan

11 - 20 (32)

Wir sind mit der BWS auch sehr zufrieden und wollen nicht mehr anders arbeiten.
Und wer mal BIM fähig sein will, muss sich eh auf vorgegebene Spielregeln einlassen, sonst funktioniert das Ganze nicht.

Bei den Favoriten bin ich aber auch noch nicht weit vorgedrungen.

Man staunt ja immer wieder, was das Programm eigentlich alles kann.

Nur, von alleine kommt man meist nicht drauf....
Wie auch.

Da helfen dann irgendwelche Webinare, die es zwischenzeitlich zwar vermehrt gibt, aber längst noch nicht so vollumfänglich wie bei CDS Bausoftware (Add on Baugrube, 3D Bemassung usw.).

An CDS könnte sich Nemetschek diesbezüglich sowieso orientieren und auch mal ein ausführliches Webinar zu einem Einzelthema wie z.Bsp. Thema "Favoriten", "Modellkontrolle"(wird immer wichtiger !!) oder "Palette Objekte" online stellen, statt die Dinge in "Neues in Allplan 20xx" nur zu streifen.

Stefan

Ich habe noch ein bisschen gesammelt und mir sind noch Probleme aufgefallen zu denen ich aktuell keine Lösung finde vielleicht wisst ihr ja was:
- ich bekomme in Allplan 2019 kein Koordinatenkreuz mehr angezeigt (unten links im Bildschirm, X-Y- und Z-Achse)
-wenn ich Bewehrung beschrifte stellt Allplan die Zeigerlinien immer wieder auf gestrichelt um und merkt sich meine Voreinstellungen nicht
-die neuen Schnitte enthalten keine Filtermöglichkeit wie es bei den Assoz. war ? (Bewehrungsfilter, Schalungsfilter, Einbauteilefilter) ich habe Schnitte in denen immer wieder Bewehrung auftaucht, wo eigentlich keine auftauchen sollte, auch wenn ich in den Schnitteinstellungen das Bewehrungsteilbild entferne

Ich muss mich im übrigen meinem Vorredner anschließen, die Erklärung neuer Funktionen in Allplan 2019 in Form von Webinaren oder eben "Neues in Allplan 2019" ist diesmal wirklich sehr dürftig ausgefallen,finde ich persönlich nicht in Ordnung bei dem Geld was man bezahlt. Habe mir vieles jetzt selber durch raten und ausprobieren beigebracht.....

MFG

B.Worms

Neues in Allplan 2019 .... ich bin dran ....

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Noch zwei Dinge die mir aufgefallen sind.....:
-die Funktion "spezielle Verlegungen", "polygonal verlegen" scheint mir nicht richtig zu funktionieren , sie stürzt bei mir bei ungefähr jedem zweiten mal ab und auch der Rahmen (Hilfskonstruktion mit der Bezeichnung "internal Element") der nach der Eingabe um die Bewehrung liegt scheint mir plötzlich entkoppelt von der Bewehrung zu sein (in Allplan 2017 konnte ich auf den Rahmen klicken und die Bewehrung wurde markiert, nun ist der Rahmen einfach da, hat aber keinen Nutzen?), auch kann ich die Verlegung, wenn einmal eingegeben, nachträglich nicht mehr modifizieren
-wenn ich Teilsauszüge erstelle, tauchen diese mit einer Stückzahl 0 in meinen Stahllisten auf

Ich habe jetzt mal eine gesammelte Supportanfrage erstellt....

MFG

B.Worms

Hallo,

das Achssystem wird jetzt (2019-0-7) in den neuen Ansichten und Schnitten dargestellt. Das schaut schon ganz gut aus. Es gelingt mir aber nur wenn ich den Schnitt neu erstelle, nicht nachträglich. Fehlt das noch oder ist es ein Bug? Was auch noch fehlt ist eine Möglichkeit die Achsenbezeichnungen (teilweise) manuell zu verändern. Häufig wächst so ein Achssystem während eines Projekts und dann geht die Systematik (teilweise) verloren. Und richtig cool wäre natürlich noch eine automatische Bemaßung der Achsen.

Viele Grüße
Andreas

es gibt da eine neue Funktion "achsen entfernen/hinzufügen"... da müsste das auch für bestehende ansichten gehen

Hallo Markus,

ich habe jetzt noch etwas weiter getestet. Raster die nach der Erzeugung des Schnitts erstellt werden können in diese nicht nachträglich eingefügt werden. Momentan scheint das Achsenraster auch irgendwie am oberen Rand des Schnitts zu kleben. Wenn man diesen verschiebt gehen die Achsen mit. Wenn sich Teile vom Achsraster außerhalb der Bauteile (Gebäude) befinden werden diese Achsen nicht mehr in den Schnitten dargestellt. Das ist unpraktisch, wir haben oft Raster die auch außerhalb vom Gebäude(-teil) weitergehen. In einem echten Projekt möchte ich das noch nicht einsetzen, aber es scheint sich langsam zu entwickeln.

Viele Grüße
Andreas

bei mir läuft das ... wie du gerade sahst

unschön ist die länge der achsen, wenn man die oberkante des schnitts ändert..
oder wenn man die höhe aus den bauteilen genommen wird und die bauwerkshöhe sich ändert. da wandern die ganzen achsen mit rauf..

OK, wie von dir vermutet, funktioniert das nachträgliche Einfügen der Achsen bei ganz neuen Elementen auf einem ganz frischem Teilbild.

Hallo,

könntet ihr bitte kurz einmal beschreiben, wie die Achsen eingefügt werden?

Nach der Aufforderung "Achsen automatisch in Ansichten / Bezugsachse anklicken" passiert leider nichts.

11 - 20 (32)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo