Verlegetext bei Eisenableitungen


Hallo zusammen,

ich habe einen Schnitt mit geringer Schnitttiefe, möchte aber Eisen darstellen, da minimal hinter dem Schnittende liegen. Diese habe ich nun mit der Funktion "Ableitung" nachträglich in meinen Schnitt gelegt. Aber wie positioniere ich am besten? Die Funktion "Verlegetext" greift bei abgeleiteten Eisen leider nicht mehr, da diese nun ganz einfach als Polygonzug dargestellt werden. Wie macht ihr das?

VG

Pièces-jointes (1)

img
Eisenableitung.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 20 fois
Size: 63,52 KiB
1 - 7 (7)
  • 1

Servus Hildegard!

Arbeitest du mit den neuen Ansichten und Schnitten?
Also Version 2019-0-5?

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hallo Hildegard,
Ich würde die Eisen dort beschriften, wo sie verlegt sind (ohne Zeigelinien) und den Text dann zu der Ableitung schieben.
Gruß Linda

Hallo,

yep, arbeite mit den neuen Schnitten, Version 2019-0-5.
@ Linda: So habe ich es jetzt auch gemacht, und die Zeigerlinien dann selber als 2D-Linie reingezeichnet. Aber vielleicht gibt es ja eine schönere Lösung? Bei nachträglichen 2D-Linien muss man immer so aufpassen mit den Teilbildern, bzw. Reihenfolgen der "Folien"...
VG

hi,

2 schnitte übereinander legen :
einen schnitt für schalung mit geringerer tiefe und
einen schnitt für bewehrung mit größerer tiefe

karo

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Servus Hildegard!

Kann Karo nur zustimmen.
Genau so würde ich es auch machen.
Mit den neuen Schnitten ist die Trennung einzelner Schnitte bzw. Grundrisse sehr einfach.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hallo,

meine Lösung, bzw. Lindas Lösung ist auch nicht gerade praktikable wie ich gerade festgestellt habe... Ich kopiere einen Verlegetext aus Schnitt A um ihn im Schnitt B anzuzeigen, soweit so gut, verschiebe aber im weiteren Verlauf Schnitt A aus irgendwelchen Gründen, so verschiebt Allplan den Verlegetext in Schnitt B mit und nu liegt er irgendwo auf der Zeichnung und nicht mehr akkurat am 2D-Zeiger. Heißt also, ich packe den Text erneut an und schiebe ihn wieder an die richtige Position. Bei einer Position geht das ja noch, bei mehreren ist das eher uncool und mit Sicherheit eine Fehlerquelle.

@Reini und Karo:
Also ich lege einen zweiten Schnitt, der nur die gewünschte Bewehrung enhält über meinen "alten" Schnitt. Wie schaffe ich es dann, das die Bewehrung gestrichelt dargestellt wird?

Liebe Grüße

1 - 7 (7)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter