SmartPart_Beispiel: Kellerlichtschacht [Résolu]


Hi,

hier noch ein Beispiel für eine Anwendungsmöglichkeit der SmartParts in der Praxis:

Ein Kellerlichtschacht.

Grundlage ist wieder eine im Netz frei verfügliche gsm-Datei.

Ich häng das Ding wieder als ndw an.

Man kann das SP einfach als Assistent speichern (zum Beispiel direkt in verschiedenen Abmessungen und Höhenlagen) und vor dort auf die Zeichenfläche ziehen.

Daniel

Pièces-jointes (3)

Type: application/x-zip
Téléchargé 1158 fois
Size: 120,15 KiB
img
Kellerlichtschacht.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 1458 fois
Size: 149,61 KiB
img
Einstellmöglichkeiten.jpg
Type: image/jpeg
Téléchargé 1267 fois
Size: 36,31 KiB

Show solution Hide solution

...eine Übernahme von vorgezeichneten, "statischen" Geometrien (mit PLACE2) führt hier leider nicht zum Erfolg, weil der Lichtschacht "dynamisch" seine Größe andern kann und soll!
Deine "statischen" Geometrien würden sich daran also nicht anpassen!

Der Befehl STROKE 2 bewirkt aber vor einem
PLACE2-Befehl dasselbe, nämlich das alles folgende mit Strich 2 gezeichnet wird.

Wenn Du den Strich haben möchtest, den die "Vorzeichnung in allplan hatte, so mußt Du
PLACE2 01,0 eingeben.

Die "0" besagt, daß die Originalen Eigenschaften von Stift/Strich/Farbe verwendet werden sollen.

Gruß Jörg

1 - 10 (11)

Hallo,

den beiliegenden Kellerlichtschacht sollte man wegen der schlechten Performance lieber nicht verwenden!

Grund:
Das Gitter wird erzeugt, indem von einem großen Quader tausende kleiner "Löcher"-Quader abgezogen werden! Das dauert...!

Das ist gutes Beispiel, wie man es nicht machen sollte!
Und:
Leider sind nicht alle GDL- oder GSM-Objekte in der "freien Wildbahn" bzw. aus der ArchiCAD-Bibliothek Fehlerfrei und Optimiert!

Anbei der überarbeitete Lichtschacht, der diese Probleme nicht verursacht.
Die beiliegende *.smt-Datei einfach per Drag&Drop in die Zeichenfläche ziehen!

Gruß Jörg

Pièces-jointes (1)

Type: text/plain
Téléchargé 1427 fois
Size: 8,55 KiB

Hi,

danke für den Hinweis. Das die Performance bei dem Ding schlecht ist, hab ich auch schon bemerkt. Da es aber nur beim editieren auftrat, hab ich es ignoriert.

Zu Deiner Datei: was soll die bewirken?
Wenn ich die auf die Zeichenfläche zieh, hängt nur ein wirkungsloser Platzhalter am Fadenkreuz ?

Daniel

Hallo Daniel,

da sollte ein Kellerlichtschacht am Fadenkreuz hängen!
bzw. nach dem Absetzen im Teilbild sein!!!!

Die Datei sollte man allerdings zuerst irgendwo auf dem Rechner speichern (z.B. Desktop)!

Hier das Ergebnis nach meinem Drag&Drop...

Gruß Jörg

Pièces-jointes (1)

Type: application/octet-stream
Téléchargé 970 fois
Size: 1,16 MiB

Die ndw geht, danke!

Die SMT hatte ich vorher auf den Desktop gespeichert, geht aber hier nicht.

Daniel

Hi Jörg,

ich wollte gemäß Deinem Tip mit PLACE2 eine einfache getrichelte 2D-Darstellung erreichen, wie ich sie brauche.

Klappt auch soweit, nur leider ist die Darstellung nicht getrichelt sondern mit einer Volllinie.

Mach ich was falsch?

Pièces-jointes (1)

Type: application/x-zip
Téléchargé 761 fois
Size: 399,27 KiB

Hallo Daniel,

das ist ganz einfach:
Du musst nur die den 2D-Linien einen anderen Strich verpassen:

1. einen neuen Parameter anlegen, damit man den Strich im Dialog einstellen kann:
Name: "ltype", Typ "Strich", Wert: 1, Bezeichnung:"Strich 2D"

2. im 2D-Script vor allen anderen Befehlen folgende
Zeile einfügen:
STROKE ltype

Fertig!

Gruß Jörg

Gruß Jörg

Pièces-jointes (3)

img
new_param.png
Type: image/png
Téléchargé 1156 fois
Size: 86,34 KiB
img
2D_script.png
Type: image/png
Téléchargé 992 fois
Size: 70,07 KiB
img
stroke_dlg.png
Type: image/png
Téléchargé 964 fois
Size: 24,94 KiB

..hier der fertige Schacht.

Gruß Jörg

Pièces-jointes (1)

Type: application/x-zip-compressed
Téléchargé 916 fois
Size: 482,82 KiB

...eine Übernahme von vorgezeichneten, "statischen" Geometrien (mit PLACE2) führt hier leider nicht zum Erfolg, weil der Lichtschacht "dynamisch" seine Größe andern kann und soll!
Deine "statischen" Geometrien würden sich daran also nicht anpassen!

Der Befehl STROKE 2 bewirkt aber vor einem
PLACE2-Befehl dasselbe, nämlich das alles folgende mit Strich 2 gezeichnet wird.

Wenn Du den Strich haben möchtest, den die "Vorzeichnung in allplan hatte, so mußt Du
PLACE2 01,0 eingeben.

Die "0" besagt, daß die Originalen Eigenschaften von Stift/Strich/Farbe verwendet werden sollen.

Gruß Jörg

Ganz herzlichen Dank!

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter