Gradsparren [Risolto]


Hallo,

kann mir jemand sagen wie ich korrekt einen Gradsparren in einem Walmdach erzeugen kann, trotz gleicher Einstellungen bei Sparren und Gradsparren, liegen diese in unterschiedlichen Ebenen und ragen mit unterschiedlichen Profilen unterschiedlich weit aus.

Merci
Andreas

1 - 10 (16)

Guten Morgen Andreas,

ich mach das immer so:

Im Befehl Gratsparren stell ich die gewünschte
OBERKANTE des Gratsparrens ein. Diese bezieht
sich auf die Dachebene.
Da Du ja weist, wie Du Deine Dachebene erzeugt hast
(manche legen die Dachebene auf OK Dachhaut, andere
wieder auf OK Sparren etc..), ergibt
sich daraus die OK Deines Gratsparrens
als Abstand zur Dachebene.

Daniel

Allegati (2)

img
Grat.JPG
Type: image/jpeg
593 scaricato
Size: 36,82 KiB
img
Höhe Grat.JPG
Type: image/jpeg
723 scaricato
Size: 93,26 KiB

...danke Daniel, aber das ist genau mein Problem, sowohl die Sparren als auch der Gradsparren haben einen Abstand von 12 cm zu Dachebene, trotzdem ragen die Sparrenaus der Ebene heraus.

Hallo,
der Grat des Daches hat eine andere Neigung als die Hauptdachebene. Die Abstände Oberkante Sparren und Oberkante Gratsparren werden senkrecht zu Neigung gemessen. Deshalb gibt es wegen der unterschiedlichen Neigungen lotrecht gemessen verschiedene Höhen und damit auch einen Höhenunterschied zwischen Gratsparren und "normalen" Sparren.
So benötigt der Gratsparren also einen anderen Abstand Ebene - Oberkante Sparren als der "normale" Sparren.
Ich hoffe das Bildchen anbei macht die Sache ein bischen deutlicher.
Gruß
Jörg Geier
CYCOT GmbH

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Allegati (1)

img
Neigungen Dach.jpg
Type: image/jpeg
569 scaricato
Size: 96,50 KiB

Oder auch:

Die Sparren kann man ja auch an einer Dachhaut orientiert eingeben. Wenn Du
Deine Sparren erzeugst und Dich dabei
bei der Eingabe auf eine vorhandene Dach-
haut
beziehst (siehe Bild), dann bezieht
sich die Eingabe, die Du bei Höhe über Oberkante Dach machst auf die Dachhaut und
nicht auf die Dachebene. Wenn Du danach
den Gratsparren erzeugst, bindet sich dieser
immer an die Dachebene an. Könnte es
damit zusammenhängen?

Allegati (1)

img
Sparrenanbindung.JPG
Type: image/jpeg
446 scaricato
Size: 12,82 KiB

hallo,

der abstand zur dachebene bemisst sich winkelrecht. da der gratsparrenn flacher als der sparren ist, ist das senkelmaß kleiner.
das problem kannst du wie folgt umgehen:
1. wenn du die dachebene auf ok.sparren legst.
oder
2. du rechnest dein winkelrechten abstand des normalsparrens in die senkrechte
(winkelabstand /cos sparrenneigung)
und dann wieder in die winkelrechte zum gratsparren
senkelmaß X cos gratsparrenneigung

ich mach immer das erstere

gruß aus dem schwarzwald
gerhard

....vielen Dank für die Workarrounds...auf Euch ist halt Verlass, warum ein Sparren und ein Gradsparren die von der gleichen Ebene den gleichen Abstand haben mit der Oberkante nicht auf einer gemeinsamen Parallelen Ebene liegen ist zu hoch für mein 3D- Vorstellungsvermögen... :-) Merci nochmal
Andraes

der abstand ist gleich aber nur in der senkrechten!!!

winkelrecht ist wie der name schon sagt vom winkel abhängig und der winkel ist beim sparren ein anderer als beim gratsparren.
gs

@Daniel, nein das passiert da ist die Dachhaut noch gar nicht vorhanden.

@gerhard aha verstehe sozusagen senkrecht zur Gratlinie. Danke für die Geduld.

Andreas

1 - 10 (16)

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta