Pultdach


hallo zusammen,

ich habe gerade versucht auf mein og ein pultdach zu setzen. dies habe ich eigetnlich nach der schritt für schritt dach und sparren pdf datei durchgeführt. es zeigt mir auch die dachebene im grundriss an aber in der 3d sehe ich nix. die höhen der wände habe ich mir anzeigen lassen damit ich da auf der sicheren seite bin.
an was könnte dies liegen?!
vielen dank im vorraus...

1 - 10 (10)
  • 1

[quote="Stefan Gailer"]
... aber in der 3d sehe ich nix. ...
[/quote]

Hallo Stefan,

was ist hier mit 3d gemeint, die Anzeige im Animationsfenster, oder in einer Isometrie? Im Animationsfenster werden Ebenen im "Normalfall" nicht angezeigt, da diese hier zumeist den Bildeindruck hier stören würden. Im einer Isometrie musstest Du diese aber eigentlich sehen. Allerdings nicht wenn diese sich auf einem unsichtbar, gesperrten Layer befinden. Ich glaube hier würde ein Bild als Anhang evtl. weiterhelfen.

Bei der Gelegenheit würde mich interessieren ob sich das Problem mit der 3D-Darstellung des EG erledigt hat. Falls ja auch wie, denn es könnte vielleicht in diesem Fall vielleicht ebenfalls zur Lösungsfindung beitragen.

Es grüßt
Martin Terfloth

hallo martin,

ich hab jetz mal nen screenshot gemacht. ich hab immer in der animation geschaut weil ich dachte die dachebene schneidet in der animation die wände ab. in der isonometrie ist nun zwar die dachebene strichliert eingezeichnet aber die wände sind auch nicht geschnitten. dies hat in der schritt für schritt anleitung anders ausgesehen, darum dachte ich da stimmt was nicht. ich hab auch noch ein bild angehängt wie des dach mal ausschauen sollte. mein nächstes problem wird sein, dass mein großes pultdach nicht rechteckig ist und von daher mit der 2-punkt dachebeneneingabe nicht machbar ist...
könntest du mir da auch weiterhelfen?! ^^

die 3d problematik im eg hab ich nun so überlistet, dass ich ein neues geschoss eingefügt und eg genannt habe. daraufhin ging es und ich hab deine tipps noch nicht umgesetzt um zu sehen ob es hilft aber das werde ich morgen noch nachholen und dir mitteilen.

schönen abend noch und danke!

Allegati (2)

img
screenshot.jpg
Type: image/jpeg
432 scaricato
Size: 567,07 KiB
img
BV Glas 26_3D 3.jpg
Type: image/jpeg
427 scaricato
Size: 930,40 KiB

Hallo Stefan,

ich vermute Du benutzt noch nicht den Ebenenmanager der Bauwerksstruktur. Dies ist in diesem Fall allerdings auch nicht zwingend erforderlich. Wenn Du ohne den Ebenemanager arbeitest bitte folgendes beachten:

1.) Benutze zum erzeugen Deiner Dachebenen bitte die Funktion Dachebenen. Und zwar den Typ Satteldach. Den Umriss der Dachebenen kannst Du im Grundriss über mehrere Polygonpunkte eingeben. Dieser Umriss kann auch größer als Dein Gebäude sein. Bei der Abfrage schräge an Kante bestimmst Du welche "Umrisskanten" der Dachebenen die eingestellte Neigung bekommen sollen. Hier reicht vermutlich eine Kante, da es sich um ein Pultdach handelt.

2.) Damit die Wände in der Höhe durch die Dachebenen begrenzt werden können müssen die Dachebenen in diesem Fall auf dem gleichen Teilbild wie die DG Wände erzeugt werden.

3.) Beachte dass die Wandhöhe richtig definiert ist. Damit die DG Wände ihre Höhe aus den Dachebnen beziehen können sollte in den Eigenschaften der Wände für Höhe die Unterkante mit Abstand 0 zur unteren Ebene und die Oberkante mit Abstand 0 zu Oberen Ebene definiert sein.

4.) Über die Funktion Dachhaut kannst Du später eine Dachhaut erzeugen die wiederum über einen Abstand zur oberen Ebenen in der Höhe definiert wird.

Es grüßt
Martin Terfloth

Allegati (2)

Pultdach.JPG
L'estensione dell'allegato è errata!
Type: image/pjpeg
102 scaricato
Size: 92,85 KiB
Höhe.JPG
L'estensione dell'allegato è errata!
Type: image/pjpeg
83 scaricato
Size: 33,09 KiB

hallo martin,

nun habe ich die dachebene auf demselben teilbild wie die mauern gezeichnet und schon geht´s ^^
nun wollt ich eine dachhaut drüberlegen aber dann macht das programm mir den überstand der großen dachfläche auf höhe der kleinen ebene. soll ich nun die dachebene im vorhinein schon so groß machen wie die dachhaut später werden soll?

Allegati (1)

img
screen 2.jpg
Type: image/jpeg
434 scaricato
Size: 532,32 KiB

jetz hätt ich noch eine frage bezüglich eines fensters: ich habe eine öffnungshöhe von 0.76 eingegeben aber an der traufseite habe ich nur eine höhe von 0.66. die dachebene beginnt erst ab einer höhe von 5.20. ist da ein bestimmter mindestabstand zur dachebene voreingestellt oder an was könnte dies liegen?

Allegati (1)

img
screen 3.jpg
Type: image/jpeg
326 scaricato
Size: 552,81 KiB

Hallo Stefan,

in diesem Fall würde ich den Umriss der Dachebenen ohne Überstand ausbilden und nur der Dachhaut den erforderlichen Überstand geben.

Es grüßt
MT

ich habe alles mögliche ausprobiert. kann man die dachhaut nicht einer bestimmten dachebene zuweisen?

Allegati (1)

img
screen 4.jpg
Type: image/jpeg
437 scaricato
Size: 399,85 KiB

Hallo Stefan,

ich verstehe. Da sich die Dachhäute im Firstbereich überschneiden (die Ebenen aber nicht) wissen diese im Firstbereich nicht welcher oberen Ebene Sie folgen soll. Folgende Lösungsansätze:

1.) Bei der Eingabe der Dachhaut den "Typ C" vewenden (siehe Screenshot)der eigentlich für die Dachhaut im Bereich von Gauben vorgesehene ist wosich der Dachüberstand der Dachhaut der Gaube mit der Dachhaut des Hauptdaches überschneidet.

2.) Oder das Hauptdach und das Nebendach auf zwei getrennten Teilbildern mit den jeweilgigen Dachebenen erzeugen.

3.) Oder statt Dachhaut mit der Funktion Decke arbeiten, da bei Decken die Höhe auch über einen Bauteilbezug hergestellt werden kann. Dies meint Du kannst bei einer Dekce im Dialog Höhe festlegen welcher oberen oder unteren Ebene diese mit welchem Abstand folgen soll.

In Deinem Fall reicht aber vermutlich Variante 1.)

Es grüßt
MT

Allegati (1)

Dachhaut Typ C.jpg
L'estensione dell'allegato è errata!
Type: image/pjpeg
107 scaricato
Size: 175,26 KiB

hat geklappt, danke dir!

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta