[Frage] 2017-0-5 quälend langsam


Hallo,

seit dem Update auf 2017-0-5 wird Allplan immer langsamer. Nach einem Programmstart läuft es einigermaßen, ein Funktionsbegionn, z.B. Anfang Dachhaut, oder Beginn Referenzpunktmodifikation dauert 1 Sekunde. Im laufe einiger Minuten pendelt sich das dann bei ca. 10 Sekunden ein. Die Modifikation eines Maßlinien-Referenzpunktes dauert dann insgesamt ca. 40 Sekunden. Da ich morgen einen Termin habe, gerate ich gerade ins Schwitzen, abgesehen von der üblichen Ungeduld, dem PC beim Denken zusehen zu müssen.

Beim Beginn einer Dachhaut werden tatsächlich die verschiedenen Dialogzeilen zur Maßeingabe mehrfach in verschiedener Ausführung im Abstand einiger Sekunden eingeblendet, bis die finale Version erscheint und ich etwas eingeben kann.

Im Ressourcenmonitor konnte ich außer heftigen Festplattenzugriffen nichts besonderes feststellen. CPU-Last bei 12%, wobei Allplan zwischendurch den Status "keine Rückmeldung" bekommt. Im Allmenu habe ich den Trace komplett abgeschaltet, auch alle Hotlinetools clean.... ausgeführt, ohne Erfolg.

Ein Hinweis mag sein, dass ich versucht habe, die Telefonsoftware 3CX zu installieren, die irgendein Microsoft Visual Server 2015 mitinstalliert. Außerdem war eine russische Version von 2012 auf dem System. Bis auf die 2015er alles deinstalliert. Ich setze mal den eigentlich ständig aktiven BitDefender darauf an. Außerdem habe ich die Spracherkennung eingeschaltet, aber das dürfte ja kein Thema sein.

Hat jemand eine Idee?

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

11 - 17 (17)

@MartinSy: Danke für den Tipp: Als Admin läuft es wie geölt. Am Grafiktreiber liegt es also nicht, und auch nicht am Patch 5.

EDIT: ich habe an den nVidia-Einstellungen nochmal gebastelt, alles auf Standard, nicht "CAD"-Profil. Läuft.
EDIT: .. nicht mehr. Wie kann ich das Patch 5 deinstallieren?

In den Release-Notes zum nVidia-Treiber vom 26.10. steht:

Open Issues in Version 375.63

Windows 10 Issues
 [OpenGL][Cinema 4D]: Random driver crashes occur when running the OpenGL application.

Hat Allplan hier etwas mit Cinema gemeinsam?

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

Ja. Allplan benutzt die Renderverfahren von Cinema 4D.
Einen Tipp. Verwende nur die von Allplan Zertifizierten Grafikkarten und Treiber (und nicht neuer)
https://www.allplan.com/ch_de/services/cad-software-support/grafikkarten.html

Hallo,

ich hatte am Wochenende auch ein Problem mit 2017-0-5. Nach dem Installieren des Hotfixes hing Allplan beim Start und hinterließ lustige Symbolleisten-Geister.
Selbiges Problem hatte ich schon mal bei einem Hotfix der 2015.
Damals (wie vermutlich auch heute) lag es daran, dass die Com-Server DLL nicht korrekt gepatcht wurde.

Bei mir hat geholfen, nach einer Deinstallation Allplan 2017-0-5 nochmal komplett neu zu installieren.

Deinstallieren eines schiefgegangenen Updates geht leider nicht!

Gruß Jörg

Hallo zusammen,
bei uns hat auch schon mal geholfen das Farbschema von Allplan auf Windows umzustellen.
Extras Anpassen und ganz unten umstellen.

Tschau
Mike

Mittlerweile habe ich beim Ändern eines Bauteils locker 10 Sekunden Bedenkzeit. Es ist aber nicht jedes Teilbild betroffen. Schalte ich die Layer mit den Makros und SmartParts aus, geht es wieder.

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

Hallo,
gibt es hier mittlerweile eine Lösung?
Ich habe genau die gleichen Probleme wie du, alle Werkzeuge unter dem Reiter "Erzeugen" dauern nervige 2 Sekunden bis sie aufpoppen. Die Werkzeuge unter dem Reiter "Ändern" sind sofort bereit.
ich habe 16 GB Ram und ne GK mit 2 GB, also alles schnell genug ...

Jedes Teilbild, jedes Projekt?
Makros, Smartparts, Grafik-Treiber. Da würde ich mal schauen.

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

11 - 17 (17)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen