[Frage] Schief stehendes Bestandsgebäude


Hallo,

ich habe demnächst ein Projekt vor der Brust in welchem ich ein Bestandsgebäude (sieben Geschosse), das sichtlich schief steht, modellieren muss. (Die Daten dafür erhalte ich aus einem Laserscanning)
Meine gedachte Vorgehensweise wäre folgende:
- freie Ebenen für jedes Geschoss (Ober- und Unterkante) generieren
- Geschossdecken und Unterzüge erstellen
- Wände, Stützen EDIT (die natürlich ebenfalls schief stehen) und ähnliches dann per freiem Modellieren einzuarbeiten
- Öffnungen sind dadurch leider wenig flexibel

Hat jemand eine Ahnung/Idee wie ich das mit den Wänden und Stützen komfortabler lösen könnte?
Sind hier evtl. Profilwände sinnvoll?

Viele Grüße
Jens Röming

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Naja du könntest die Stütze als 3D Körper schräg modellieren, dann in eine freie Ebene wandeln und dann innerhalb dieser freien Ebene eine Stütze zeichnen.
Geometrie stimmt dann zwar, darstellung ist dann aber bescheiden.
Ich habe das in letzter Zeit immer mit Mengenkörpern gelöst, schaut sauberer aus weil man eine Schnittebene definieren kann..

Öffnungen musst halt leider wirklich boolen, für Bestand aber vielleicht nicht so schlimm

sonst bleiben immer noch Profil wände, werden aber auch blöd dargestellt

lg

Anhänge (2)

img
Schräge Stütze.JPG
Typ: image/jpeg
36-mal heruntergeladen
Größe: 62,53 KiB
img
Schräge Stütze_2.JPG
Typ: image/jpeg
43-mal heruntergeladen
Größe: 65,59 KiB
1 - 10 (16)

Einfach Wände und Stützen an die (schiefen) Ebenen binden.
Wieso willst Du die frei "Modellieren"?

Danke für deine schnelle Antwort.
Wie kann ich die Wände und Stützen an die schiefen Ebenen binden?
Bei mir stehen die Stützen absolut lotrecht, nur die Anschlüsse an Boden und Decke sind dann schief.

Ich habe zum besseren Verständnis ein Beispielbild angehängt.

Viele Grüße
Jens Röming

Anhänge (1)

img
Beispiel.PNG
Typ: image/png
63-mal heruntergeladen
Größe: 51,81 KiB

Wie kann ich die Wände und Stützen an die schiefen Ebenen binden?
gleich wie du es mit den Decken machst....

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Ich glaube hier liegt ein Missverständnis wegen meiner ungenauen Formulierung vor.
Die Wände und Stützen sind vor Ort nicht lotrecht und diese müsste ich im Modell natürlich ebenfalls schief darstellen.

Gruß
Jens

Naja du könntest die Stütze als 3D Körper schräg modellieren, dann in eine freie Ebene wandeln und dann innerhalb dieser freien Ebene eine Stütze zeichnen.
Geometrie stimmt dann zwar, darstellung ist dann aber bescheiden.
Ich habe das in letzter Zeit immer mit Mengenkörpern gelöst, schaut sauberer aus weil man eine Schnittebene definieren kann..

Öffnungen musst halt leider wirklich boolen, für Bestand aber vielleicht nicht so schlimm

sonst bleiben immer noch Profil wände, werden aber auch blöd dargestellt

lg

Anhänge (2)

img
Schräge Stütze.JPG
Typ: image/jpeg
36-mal heruntergeladen
Größe: 62,53 KiB
img
Schräge Stütze_2.JPG
Typ: image/jpeg
43-mal heruntergeladen
Größe: 65,59 KiB

Profilwand wäre da etwas.

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hallo Jens,

ich denke auch, dass Profilwand für Dich eine Lösung sein könnte, da dann Fenster und Türen möglich sind, notfalls mit Hilfe des Fassadenmodelierers. Habe mal unten ein altes Beispiel (ca. 12 Jahren alt) angehängt ...

Gruss
Andree

Anhänge (1)

img
Halle.jpg
Typ: image/jpeg
66-mal heruntergeladen
Größe: 225,98 KiB

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Die erhoffte "einfache" Lösung war zwar nicht dabei aber nun weiß ich dass es keine, mir unbekannte Methode, dafür gibt.
Die Fassade werde ich höchstwahrscheinlich mit dem Fassadenmodellierer umsetzen.
Insgeheim hoffe ich, dass im inneren die Wände alle die gleiche Neigung aufweisen um nicht allzu viele Profile erzeugen zu müssen. Wobei der Mengenkörper hier, wegen der Schnitthöhe und damit besseren Übersicht im Grundriss, auch ganz nett sein dürfte.

Gruß
Jens

Für alle die es interessiert.

Im Anhang nun ein Screenshot des Längsschnittes des Gesamtgebäudes.
Man kann gut erkennen dass das gesamte Gebäude gekippt ist und somit auch die Stützen schief stehen.

Wenn noch irgendjemand eine bessere Idee hat als Profilwänden oder Mengenkörpern zu arbeiten immer her damit.

Gruß
Jens

Anhänge (1)

img
Beispiel.PNG
Typ: image/png
49-mal heruntergeladen
Größe: 77,52 KiB
1 - 10 (16)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen